Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 5. Dezember 2018 15:35

(... und rechnet nach, wenn man keine Werkstatt und keinen Bock mehr auf Javascript hat.)

Im Juni 2017 waren 2.472.642 Menschen in Deutschland arbeitslos. Das waren statistisch offiziell 5.5%, es waren also 44.957.127 Menschen "arbeitsfähig" oder "arbeitsmäßig" registriert, was immer das heisst.*

Im Juni 2018 waren 2.275.787 Menschen in Deutschland arbeitslos. Das waren statistisch 5.0%, es waren also 45.515.740 Menschen "arbeitsfähig" registriert, rund 550.000 mehr als im Vorjahr.
(https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ar ... k-103.html)

Mal angenommen, 1 Mio sind verstorben oder letztes Jahr in Rente gegangen, dann haben Industrie Handel und Gewerbe im gleichen Zeitraum 1,5 Mio Arbeitsplätze geschaffen. Entlassungen und Betriebsschließungen gab es bei der Überlegung nicht. Mal angenommen es wären 500.000 gewesen, sind in dem Zeitraum phänomenale +2 Mio Arbeitsplätze geschaffen worden.

Bis hierher alles sehr beeindruckend und vorbildlich.

Was ich nicht verstehe:
Es leben D verbrieft insgesamt 82,79 Mio Menschen, davon 26,7 Mio Rentner, Pensionäre und Menschen ü 65.
Subtrahiere ich die, verbleiben 56,09 Mio Nichtrentner. Davon ziehe ich die 45.52 Mio arbeitsmäßig erfassten ab und es verbleiben 10,57 Mio "andere".

Diese "anderen" repräsentieren:
1. die Gruppe aller Kinder bis 14 (offiziell 11 Mio)
2. alle Schüler und nicht arbeitsuchende Jugendlichen zw. 14 und 20,
3. alle Studenten, (allein 2.85 Mio)
4. alle nicht erwerbstätigen Erwachsenen, Ehefrauen oder Nur-Mütter mit SUV (in Familien also, in denen ein Ehepartner zuhause bleibt),
5. alle Landwirte (rd. 0,5 Mio Personen) und
6. alle Künstler.
(7.) Möglicherweise sogar alle Freiberufler, Ärzte, Anwälte, Versicherungsagenten, Schadensgutachter, Architekten, Designer und sonstige...
(Offiziell 2,31 Mio.)


Alle zusammen nur 10,57 Mio Menschen? Davon 11 Mio Kinder?
* Was stimmt hier nicht?

(http://www.demografie-portal.de)
(https://de.statista.com)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon FredB » 5. Dezember 2018 17:31

Na ja...
- Rentner und Menschen Ü65, die sich noch was dazujobben (müssen)
- Hausfrauen, die professionell SUV fahren musst Du wegrechnen
- Künstler arbeiten grundsätzlich nicht, daher mit „0“ (null) zu registrieren
- parasitäres Gewerbe (Ärzte, Anwälte, Versicherungsgenten, Bänker, KFZ-Industrie etc.) ist als ökonomische
Parallelgesellschaft leicht aus Skandalstatistiken herauszulesen
- wenn man alle, die unter Mindestlohn arbeiten (müssen) und nur mit einem zweiten Job über den Monat kommen korrekt mit eben diesen zwei Arbeitsplätzen bewertet ergibt sich - auf die Gesamtbevölkerung umgeschlagen - wahrscheinlich überhaupt keine Arbeitslosenquote mehr.
Zuletzt geändert von FredB am 5. Dezember 2018 17:33, insgesamt 1-mal geändert.
FredB
 
Beiträge: 722
Registriert: 28. Februar 2011 20:39

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Piper Mc Sigi » 5. Dezember 2018 17:33

Von Hartz 4 und Ausländische Mitbürger lese ich nichts
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 149
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Peter Pan CR » 5. Dezember 2018 17:43

Schon zu Herrn Kohls Zeiten waren die Arbeitslosen/Beschäftigsten-zahlen das windigste Windei der deutschen Geschichte.
mach Dir nix draus, das ist also kein neues :?:

Genauso wie das Windei der Staatsverschuldung, als unser lieber ex-Ministerpräsident Gerhard Stoltenberg zu seinem Halbjahresjubiläum als Bundesfinanzminister nicht mehr von Schuldenabbau sprach, sondern vom "Abbau der Neuverschuldungsrate".
(wann war das? Genau ein halbes Jahr nach meiner ersten Wahlbeteiligung, über deren Ergebniss ich heute noch "Aua" schreie.)

Gib dem Kind einen neuen Namen, und lass es laufen...
Politiker zählen weltweit auf eines: Das schlechte Erinnerungsvermögen der Wahlbevölkerung.
So wie es aussieht: zu Recht!

Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 978
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon UKO » 5. Dezember 2018 17:59

Wie verzweifelt gelangweilt muss Mann sein, um sich über sonen Scheix nen Kopf zu machen? :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1408
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon FietePF » 5. Dezember 2018 18:25

Das sind ganz klar Entzugserscheinungen bzw. ein Entzugssyndrom.
Bekomme das auch regelmäßig in der dunklen Jahreszeit :(

PS: Aber Schrauben hilft ...
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 886
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Peter Pan CR » 5. Dezember 2018 18:46

Yupp, eine Woche Zwangspause im Bett bringt Dich zur Verzweiflung. Seit gestern funktioniert die Denkmaschine halbwegs wieder, die Atemmaschine immer noch nicht so ganz richtig.
Nach dem Mittag werde ich hoffentlich dann geflissentlich den Angelschein erneuern, um Uralchen mal wieder stilgemäss Gassi zu führen. Dafür haben wir ihr gestern ein kleines Relais verpasst, damit sie nicht wieder unter Lichtlosigkeit leidet. :smt039
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 978
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 5. Dezember 2018 20:27

UKO hat geschrieben:Wie verzweifelt gelangweilt muss Mann sein, um sich über sonen Scheix nen Kopf zu machen? :-D



Man muss den Hirnapparat frisch halten. Jeden Morgen fümf Binuten Kopfrechnen oder abends ein Toccata zur Laute zupfen zum Beispiel, dann kommt man weniger in Verlegenheit, dass eim' einer irgendwas erzählen will. Wenn sich einer vor die Kamera stellt und sagt: 20 minus 13 ist ungefähr 12, da guckt man doch auf und fragt sich, was das für einer ist.

Frei nach René Descartes, Erkenntnis durch Zweifel...

Ich sach ma so, rein nachrichtenmässig ist Fake-News ja ein Thema wat in aller Munde ist. "Änee, so wat jibbet bei uns jarnit" betonen die öffentlich rechtlichen unisono. Und der Bürger hätte ein Recht auf Information.
Und der Staat hat m.E. schon ne gewisse Pflicht zur Sozialbilanz und ihre Veröffentlichung, nur eine Bilanz muss nun mal aufgehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon wicki » 5. Dezember 2018 21:03

Und der Staat hat m.E. schon ne gewisse Pflicht zur Sozialbilanz und ihre Veröffentlichung, nur eine Bilanz muss nun mal aufgehen.


wenn der staat die echten zahlen veroeffentlichen wuerde, dann
waere das sein ende....
wicki
 
Beiträge: 89
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon TWD Heizer » 5. Dezember 2018 22:00

Peter Pan CR hat geschrieben:...
Politiker zählen weltweit auf eines: Das schlechte Erinnerungsvermögen der Wahlbevölkerung.
So wie es aussieht: zu Recht!

Sven

Vor allem die Wähler der Verräterpartei.
TWD Heizer
 
Beiträge: 184
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Peter Pan CR » 5. Dezember 2018 22:23

Nur mal so beiseite:
Jammern bringt es nicht.
Als regelmässiger Zaungast in der alten Heimat sehe ich keine Verhältnismassigkeit zwischen dem, was ich an Jammern zu hören bekomme und dem, was ich an Tatsachen sehe.

Über den Tellerrand schauen öffnet die Augen.
Arbeitslosigkeit ist eine Sache, von der die Spanier mehr erzählen können. Nur frag mal einer einen Haitianer....
Arbeit hat fast alle Welt, was fehlt ist, wer sie bezahlt.
Gerecht bezahlte Arbeit ist etwas von dem grob geschätzt wohl 70% der Weltbevölkerung nur in ihren kühnsten Phantasien träumen können.

Damit will ich niemandem und am wenigsten dem ersten Schreiber auf die Füsse treten, denn seine Beobachtung stimmt, das bei der ganzen Rein- und Rausrechnerei der statistischen Ämter die Zahlen am Ende nie stimmen können, sondern im besten Fall nur eine Näherungsrechnung sein können. *
Damit bestätigt wieder einmal Herrn Winston Churchill's Feststellung:
"Ich glaube keiner Statistik, wenn ich sie denn nicht selber gefälscht habe!"
(Originalzitat, so oder ähnlich übersetzt)

Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend in die Kälte aus der ersten sommerlichen Wärme mit grausigem Halskratzen.
Sven



*:
Man muss neidlos zugeben, das die Deutschen darin erheblich besser sind als die Latinos.= Resultat der Unmenge an Beamten, von denen einige auch sogar wirklich arbeiten, was hier in CR nicht der Fall zu sein scheint
Spitze vom Eisberg:
Hier laufen die letzten Massenstreiks aus....rund 2300 Schuldirektoren sollen ersetzt werden, weil sie nun mehr als 75 Tage streiken .... 556 Lehrer werden auf die Strasse gesetzt, weil sie nicht beim Streik waren, sondern sich nachweislich im Ausland auf eigenmächtigem Urlaub befanden.
Die diesjährige Sekundärschul-Abschlussrate liegt zwischen 60 und 23% nach geschenkten Punkten.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 978
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 6. Dezember 2018 17:04

Peter Pan CR hat geschrieben:Nur mal so beiseite:
Jammern bringt es nicht.
Als regelmässiger Zaungast in der alten Heimat sehe ich keine Verhältnismassigkeit zwischen dem, was ich an Jammern zu hören bekomme und dem, was ich an Tatsachen sehe.


Es geht mir gar nicht um das Jammern, das herbstliche Lamento, die Jugendarbeitslosigkeit speziell in Südeuropa ist viel frappierender, 20 - 50%.
Auch nicht die allgemein mangelnde Einsicht, dass wir all diese und andere nachrichtenwürdigen Zustände selbst herbeigeführt haben.
Es ist eher die Not, dass man nicht mehr weiß, woher man gültige Information beziehen kann. Zeitungen genieren sich nicht über Veranstaltungen (Demos) zu berichten und Archivfotos ähnlicher Events zu bringen; drehst den Fernseh an, kommt der Kanzlerwahlhilfeverein, für den du eine Zwangsabgabe zahlst, auch wennze nicht andrehst.
Und die Motorpresse ist nicht besser, war sie noch nie. Ha'm wir kein anderes Thema?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon FietePF » 6. Dezember 2018 17:20

Ha'm wir kein anderes Thema?

Doch, doch, z.B. Motorrad und Gespann fahren, optimieren, schrauben und ... sich freuen :grin:
Die Weisheit des Lebens besteht im Ausschalten der unwesentlichen Dinge.

Oder sucht euch hier das passende Zitat aus:
https://de.wikiquote.org/wiki/Chinesisc ... %C3%B6rter

VG
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 886
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 6. Dezember 2018 17:59

FietePF hat geschrieben:
Ha'm wir kein anderes Thema?

Doch, doch, z.B. Motorrad und Gespann fahren, optimieren, schrauben und ... sich freuen :grin:


VG
Alfred


Ist leider nur was für Privilegierte...
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon FietePF » 6. Dezember 2018 18:07

Olaf, das sind wir doch alle.

https://de.wikipedia.org/wiki/KZ_Auschw ... Kinder.jpg

VG
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 886
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Stephan » 6. Dezember 2018 18:12

Crazy Cow hat geschrieben:
FietePF hat geschrieben:
Ha'm wir kein anderes Thema?

Doch, doch, z.B. Motorrad und Gespann fahren, optimieren, schrauben und ... sich freuen :grin:


VG
Alfred


Ist leider nur was für Privilegierte...


HM, so privilegiert fühl ich mich gar nicht. . .


Das hier passt doch, Olaf; "Obwohl sie nicht hundert Jahre alt werden, bereiten sich die Menschen Sorge für tausend Jahre."


Stephan, der um 23:00 Richtung Rheydt aufbricht
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Peter Pan CR » 6. Dezember 2018 20:18

Hier kommt etwas Werbung von meiner Zeichenprogrammfirma, was zum Thema passt... und mal praktische Anwendung ist (von sagen wir mal "etwas über dem Tellerrand").

Kommt mir zwar etwas hoppelig und "flimsy" vor, aber besser als nix fûr Länder, wo es mehr Leute als Schreibtischtäter gibt:
https://www.onshape.com/cad-blog/rethinking-ambulance-design-mit-launched-startup-improves-healthcare-in-rural-tanzania?utm_source=hs_email&utm_medium=email&utm_content=68120955&_hsenc=p2ANqtz-9aM6UURzORyCuQc2OYwWYZKEG5uGBlNSyWAth6bomfnrIf77U9aYwlQd7C74rkJf0wb8l0fYZQRjmJsc5ZUguvXjN_IA&_hsmi=68120955

Recht hat Olaf: So priviligiert wie diese Generation praktisch weltweit (einschliesslich der meissten aktuellen Kriesengebiete), war keine vorherige Generation hinsichtlich Hygiene, Technologie, Verfügbarkeit von Wissen und Möglichkeiten... aber verzweifeln an der Denke der Menschheit tue ich erneut seit Ruanda, Kosovo, und Somalia....auch schon wieder 20+ Jahre her.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 978
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 6. Dezember 2018 22:59

Stephan hat geschrieben:Das hier passt doch, Olaf; "Obwohl sie nicht hundert Jahre alt werden, bereiten sich die Menschen Sorge für tausend Jahre."


Stephan, der um 23:00 Richtung Rheydt aufbricht


Wer? und immer wieviel? ;)


"Weil sie weniger als hundert Jahre alt werden, bereiten sie sich keine Sorge für die nächsten 1000 Jahre."
das passt imho auf den Rest.

Sven: "Safari kann die Seite nicht öffnen."
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Peter Pan CR » 6. Dezember 2018 23:32

https://www.onshape.com/cad-blog/rethinking-ambulance-design-mit-launched-startup-improves-healthcare-in-rural-tanzania

Besser so?
Wenn nicht: Es handelt sich um einen Motorradanhänger als Krankenwagenersatz in Tanzania.

"Existing boda-boda motorcycle...", das was da versteckt ist, ist der Artikel.
Da gefällt mir Natte's Transformer-Guzzi erheblich besser....aber ehrlich gesagt, für das Budget kannste locker und leicht 10-15 "boda boda Ambulanzen" bauen.

Selber wollte ich unter anderem jahrelang unser nationales Katastrophenkommitee CNE davon überzeugen, für unsere regelmässigen Überflutungsgebiete immer Seilbahnen (Canopy) neben die Brücken zu hängen und ein Boot mit Moped(Auto)anhänger in den Dörfern zu stationieren. (Resultat....nee, lieber Brücken bauen, die so klein sind, das garantiert kein Hochwasser hindurch kann.=ABM und Geldvernichtung)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 978
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Stephan » 7. Dezember 2018 00:29

Dafür musste nicht nach SA. in Ch haben se mal in'nem Ort, einen Millionenschden gehabt, weil sich keiner getraut hat eine innerstädtische Brück zu sprengen. Da wurde der Durchfluss durch angeschwemmtes Holz versperrt.


Stephan, 01:29, Borg el Arab Airport
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 7. Dezember 2018 01:13

Peter Pan CR hat geschrieben:https://www.onshape.com/cad-blog/rethinking-ambulance-design-mit-launched-startup-improves-healthcare-in-rural-tanzania

Besser so?
Wenn nicht: Es handelt sich um einen Motorradanhänger als Krankenwagenersatz in Tanzania.


Ich hab das querlesend schon mitbekommen, worum es da geht. Nur als die seltsamen Sicherheitsabfragen kamen, hab ich weggeklickt.
Was ist denn das? Oder liegt das am Browser?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Peter Pan CR » 7. Dezember 2018 02:30

Keine Ahnung ob Onshape oder Browser sich da querstellen-nicht besonders wichtig. Als ich mir die Struktur des Anhängers auf den wenigen Miniphotos anschaute, blieb nur eines...Klappe gefallen...wieder mal typisch Frischlingsstudenten-Designfehler. Mag ja vielleicht auf Asphaltstrassen einige Tage halten, aber garantiert nicht auf Knüppelstrecken im Busch.
Mein Nachbarsjunge, der nach der 6.Klasse abging, baut bessere und solidere Anhänger für seine Rasenmäher.

War da nicht ein Parallelisimus im Wortstamm?
Demografie versus Demagogie?
Nach Deinem ersten Kommentar fingen meine Gedanken so ein wenig an zu kreisen...Eigentlich:
Alles hängt nur davon ab, vor wessen Karren man die Schreibtischtäter anspannt.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 978
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pepo1958 » 7. Dezember 2018 12:45

Crazy Cow hat geschrieben:
Was ich nicht verstehe:
Es leben D verbrieft insgesamt 82,79 Mio Menschen, davon 26,7 Mio Rentner, Pensionäre und Menschen ü 65.
Subtrahiere ich die, verbleiben 56,09 Mio Nichtrentner. Davon ziehe ich die 45.52 Mio arbeitsmäßig erfassten ab und es verbleiben 10,57 Mio "andere".

Diese "anderen" repräsentieren:
1. die Gruppe aller Kinder bis 14 (offiziell 11 Mio)
2. alle Schüler und nicht arbeitsuchende Jugendlichen zw. 14 und 20,
3. alle Studenten, (allein 2.85 Mio)
4. alle nicht erwerbstätigen Erwachsenen, Ehefrauen oder Nur-Mütter mit SUV (in Familien also, in denen ein Ehepartner zuhause bleibt),
5. alle Landwirte (rd. 0,5 Mio Personen) und
6. alle Künstler.
(7.) Möglicherweise sogar alle Freiberufler, Ärzte, Anwälte, Versicherungsagenten, Schadensgutachter, Architekten, Designer und sonstige...
(Offiziell 2,31 Mio.)



Hallo Olaf,

ohne mich damit groß zu beschäftigen, fällt doch auf, dass es zwischen den von Dir genannten Gruppen Schnittmengen gibt.

1. Kinder bis 14 sind auch Schüler und umgehrt.
2. Nicht arbeitsuchende Jugendliche können Erwerbstätige sein.
3. Landwirte sind Erwerbstätige, oder nicht? Man muss in der betreffenden Statistik genau nachlesen, wie erwwerbstätig definiert ist.
Künstler sind erwerbstätige, oder nicht? Man muss in der betreffenden Statistik genau nachlesen, wie erwwerbstätig definiert ist.
4.Freiberufler, Ärzte, Anwälte, Versicherungsagenten, Schadensgutachter, Architekten, Designer und sonstige...sind erwerbstätige, oder nicht? Man muss in der betreffenden Statistik genau nachlesen, wie erwwerbstätig definiert ist.
5. Auch Rentner können zu den Erwerbstätigen gezählt werden, da auch Mini- und Midijobs dazu gezählt werden.

Das fällt mir spontan dazu ein. Um es genauer zu analysieren, wäre ein intesinves Quellenstudium und vor allem die Kenntnis der einzelnen Begriffsdefinitionen erforderlich. Dazu müsste ich aber schon Rentern sein, obwohl die ja auch nie Zeit haben :-D .

Möglicherweise übersiehst Du auch den Unterschied zwischen Erwerbstätigen und sozialversicherungspflichtig Beschäftigten (Teilmenge der Erwerbstätigen)?

Aber es ist schon richtg, man bekommt als Bürger keinen leicht verständlichen Überblick. Die Zahlen, die einem um die Ohren gehauen werden, kann man ganz offensichtlich nicht einfach addieren um am Ende die Bevülkerungszahl zu erhalten. Ein Schelm, der Böses dabei denkt :wink: .
Zuletzt geändert von Pepo1958 am 7. Dezember 2018 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Peter
Pepo1958
 
Beiträge: 246
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon onkelheri » 7. Dezember 2018 13:11

UKO hat geschrieben:Wie verzweifelt gelangweilt muss Mann sein, um sich über sonen Scheix nen Kopf zu machen? :-D


Wie hirnbefreit oder zugedröhnt muss man sein um sich keine gedanken mehr zu machen?

Dies betrifft nicht dich UKO alleine ... viele sind ja schon abgestumpft ...


Gruß heri


siehe:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 280
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pepo1958 » 7. Dezember 2018 13:20

onkelheri hat geschrieben:
Wie hirnbefreit oder zugedröhnt muss man sein um sich keine Gedanken mehr zu machen?

...
Gruß heri


siehe:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4


Man muss weder hirnbefreit noch zugedröhnt sein, um auf den Versuch zu verzichten, die aus verschiedenen Quellen stammenden Zahlen zur Bevölkerungsstatistik zu addieren. Das bedeuet ja nicht, dass man sich keine Gedanken mehr macht. Und es machen sich ja auch nicht alle Gedanken über die gleichen Themen, das wäre ja furchtbar. Wer sich z.B. für das Klima engagiert, muss sich ja nicht zwingend auch über die Demografie in Deutschland große Gedanken machen, usw. Die Zeit der Universalgelehrten, die von allem etwas verstanden haben, ist ja nun vorbei.
LG
Peter
Pepo1958
 
Beiträge: 246
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon dreckbratze » 7. Dezember 2018 16:46

sehe ich auch so.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2249
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon FredB » 7. Dezember 2018 17:45

Pepo1958 hat geschrieben: ... Die Zeit der Universalgelehrten, die von allem etwas verstanden haben, ist ja nun vorbei.


Na ja, „Universalgelehrte“ gibts ja im Bundes- und in sonstigen Tagen mehr als genug, die zu jedem Senf mit dürrer Rhetorik ein medienwirksames Thema kreieren. Hat zur Folge, dass man nun nicht mehr so richtig weiss, was und wen man noch halbwegs ernst nehmen kann.
FredB
 
Beiträge: 722
Registriert: 28. Februar 2011 20:39

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Richard » 7. Dezember 2018 18:08

ach, die Schauspieltruppe, die uns dauernd neue geldumverteilungs-ideen der waffen-, arznei-, banken- und sonstige konsum-mafia lobbyisten als 'reform' unterjubeln, konnte man noch nie ernst nehmen. die alljährlich schamlos selbsterhöhenden diäten sind meist deren kleinstes einkommen.
Benutzeravatar
Richard
 
Beiträge: 366
Registriert: 22. Oktober 2005 20:45
Wohnort: Bremen

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Stephan » 7. Dezember 2018 18:33

"Universalgelehrte" kann es auf Grund der Wissensmenge schon nicht mehr geben.

Was mich bei Berichten mit Statisken am meisten nervt, ist mal die Verwendung von % Zahlen, dann kommen wieder absolute Zahlen und oft noch 1/7tel oder so. Da geht die Vergleichbarkeit endgültig perdü. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon onkelheri » 7. Dezember 2018 19:15

och heute braucht man ja keine universalgelehrte, gibt ja google ... auch wenn hier mancher weit von einem Leonardo da Vinci entfernt ist , kann man ja achon in unseren Kreisen zu jemandem aufschauen der sein moped & motor komplett selber aufgebaut und verkabelt hat.

Es geht eben nix über fundiertes Halbwissen ... :smt005

Gruß Heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 280
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 7. Dezember 2018 20:59

Stephan hat geschrieben:"Universalgelehrte" kann es auf Grund der Wissensmenge schon nicht mehr geben.


Stephan


Das ist wohl so. Aber das industriegerechte Fachidiotentum sollte auch nicht zur Verteufelung oder Verbrennung derer führen, die sich mit mehr als nur einem Thema auseinandersetzen.
Das Leben ist ein einziger Lernprozess und es gab immer gute Leute unter den Generalisten. Schon mal vom Fußballmolekül gehört? Mal gugeln das. Ist als armer Teufel gestorben, der Generalist, nach dem es benannt wurde. Hat sich zu sehr nen Kopf gemacht. (Richard Buckminster Fuller)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Stephan » 7. Dezember 2018 21:16

onkelheri hat geschrieben:och heute braucht man ja keine universalgelehrte, gibt ja google ... auch wenn hier mancher weit von einem Leonardo da Vinci entfernt ist , kann man ja achon in unseren Kreisen zu jemandem aufschauen der sein moped & motor komplett selber aufgebaut und verkabelt hat.

Es geht eben nix über fundiertes Halbwissen ... :smt005

Gruß Heri


Vor allem war es noch nie so simpel sich das erforderliche Wissen anzueignen, respektive erstmal anzulesen oder überhaupt zu beschaffen.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pepo1958 » 7. Dezember 2018 22:41

onkelheri hat geschrieben:och heute braucht man ja keine universalgelehrte, gibt ja google ... auch wenn hier mancher weit von einem Leonardo da Vinci entfernt ist , kann man ja achon in unseren Kreisen zu jemandem aufschauen der sein moped & motor komplett selber aufgebaut und verkabelt hat.

Es geht eben nix über fundiertes Halbwissen ... :smt005

Gruß Heri


Also weil jemand sein Gespann selbst aufbaut, brauche ich nicht zu ihm aufschauen, auch nicht in einem Motorradforum. Das kann jeder KFZ-Schlosser, ist ein Lehrberuf. Dass er das kann, zumindest theoretisch, erwarte ich auch von jedem anderen mit einer technischen Ausbildung. Außerdem ist es, wie Stefan ja schreibt, heute leichter als früher, sich das Wissen dazu anzulesen. Wenn jemand in einem nicht technischen Beruf das macht, zolle ich ihm schon etwas mehr Respekt. Aber aufschauen muss man doch wohl eher zu Leuten, die lange Zeit etwas besonderes für die Menschen oder Menschheit tun, nicht zu jemandem, der seinem Hobby oder Beruf frönt.

Und dann gibt es da noch die Leute, die das nicht können (ein Gespann aufbauen), die aber in ihrem Beruf so gut sind, dass sie es sich leisten könne, sich ein Gespann bauen zu lassen. Das ist doch auch OK. Und dann gibt es noch Leute, die weder geschickte Handwerker noch finanziel gesegnet sind. Und die kaufen ein altes Gespann oder bauen sich eins aus einem Bausatz zusammen und freuen sich über ihr Hobby Gespannfahren. Das finbde ich toll. Aber zu anderen Foristi aufschauen, weil sie Ihr Gespann selbst gebaut haben, wie käme ich dazu? Wo bitte sind wir den hier?

Und was meinst Du mit Halbwissen? Ja gut, es gibt hier Leute, die glauben die mechanische Übersetzuung (Hardware) eines Gespannes durch Elastizität des Motors ändern zu können... Aber das sind ja Einzelfälle.
LG
Peter
Pepo1958
 
Beiträge: 246
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pepo1958 » 7. Dezember 2018 22:47

Crazy Cow hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:"Universalgelehrte" kann es auf Grund der Wissensmenge schon nicht mehr geben.


Stephan


Das ist wohl so. Aber das industriegerechte Fachidiotentum sollte auch nicht zur Verteufelung oder Verbrennung derer führen, die sich mit mehr als nur einem Thema auseinandersetzen.
Das Leben ist ein einziger Lernprozess und es gab immer gute Leute unter den Generalisten. Schon mal vom Fußballmolekül gehört? Mal gugeln das. Ist als armer Teufel gestorben, der Generalist, nach dem es benannt wurde. Hat sich zu sehr nen Kopf gemacht. (Richard Buckminster Fuller)


Wenn ich das richtig sehe, hat Fuller mit der Entdeckung und Synthetisierung des Fußballmoleküls nichts zu tun, außer, dass er als Architek dem Molekül ähnlich aussehende Kuppelbauten gebaut hat, weshalb er als Namensgeber fungierten. Die Entdecker des Moleküls waren Kroto und Smalley. Ob einer von den Dreien Generalist war, entzieht sich meinen Kenntnissen.
LG
Peter
Pepo1958
 
Beiträge: 246
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 7. Dezember 2018 23:05

Pepo1958 hat geschrieben:
Wenn ich das richtig sehe, hat Fuller mit der Entdeckung und Synthetisierung des Fußballmoleküls nichts zu tun, außer, dass er als Architek dem Molekül ähnlich aussehende Kuppelbauten gebaut hat, weshalb er als Namensgeber fungierten. Die Entdecker des Moleküls waren Kroto und Smalley. Ob einer von den Dreien Generalist war, entzieht sich meinen Kenntnissen.


Buckminster Fuller war Generalist. Kroto bekam den Nobelpreis. Er fühlte sich sviw von RBFs geodätischen Formen inspiriert und immerhin heisst das Ding eben Fulleren und nicht Krotoen. Wenn eine Lösung sichtbar ist, ist der Weg nach der Problemstellung vlt. kein Irrweg mehr. RBF hat nicht ähnlich aussehende Kuppeln gebaut, sondern Kroto hat ein den Kuppeln ähnelndes Molekül entwickelt. Die Lösung war die richtige Verteilung von Fünf- und Sechsecken. Ein Chemiker sieht darin mehrfache gebundene Atome und ein Imker eben einen Bienenkorb. Sieh dir mal die Auswahl der Veröffentlichungen von RBF im Wiki an.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 7. Dezember 2018 23:11

Pepo1958 hat geschrieben:
Außerdem ist es, wie Stefan ja schreibt, heute leichter als früher, sich das Wissen dazu anzulesen.


Warum liest sich das hier für mich immer wie ein Vorwurf? :?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pepo1958 » 7. Dezember 2018 23:50

Crazy Cow hat geschrieben:
Pepo1958 hat geschrieben:
Außerdem ist es, wie Stefan ja schreibt, heute leichter als früher, sich das Wissen dazu anzulesen.


Warum liest sich das hier für mich immer wie ein Vorwurf? :?


Das ist kein Vorwurf, aber vielleicht eine kleine Abwertung, weil es heute einfach leichter ist. Früher musste man Probleme, deren Lösung eigentlich bekannt waren, für sich "neu lösen", weil man an die irgendwo aufgeschriebene Lösung nicht heran kommen konnte. Heute googlest du und nach ein paar Minuten hast Du die Lösung für Dein Problem irgendwo im Internet gefunden. Damit meine ich so Alltagsprobleme wie ein Motorrad zusammen bauen oder so :-D. Ein neues Moleküt entdecken oder so läuft in einer anderen Liga.
LG
Peter
Pepo1958
 
Beiträge: 246
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pepo1958 » 8. Dezember 2018 00:00

Crazy Cow hat geschrieben:
Pepo1958 hat geschrieben:
Wenn ich das richtig sehe, hat Fuller mit der Entdeckung und Synthetisierung des Fußballmoleküls nichts zu tun, außer, dass er als Architek dem Molekül ähnlich aussehende Kuppelbauten gebaut hat, weshalb er als Namensgeber fungierten. Die Entdecker des Moleküls waren Kroto und Smalley. Ob einer von den Dreien Generalist war, entzieht sich meinen Kenntnissen.


Buckminster Fuller war Generalist. Kroto bekam den Nobelpreis. Er fühlte sich sviw von RBFs geodätischen Formen inspiriert und immerhin heisst das Ding eben Fulleren und nicht Krotoen. Wenn eine Lösung sichtbar ist, ist der Weg nach der Problemstellung vlt. kein Irrweg mehr. RBF hat nicht ähnlich aussehende Kuppeln gebaut, sondern Kroto hat ein den Kuppeln ähnelndes Molekül entwickelt. Die Lösung war die richtige Verteilung von Fünf- und Sechsecken. Ein Chemiker sieht darin mehrfache gebundene Atome und ein Imker eben einen Bienenkorb. Sieh dir mal die Auswahl der Veröffentlichungen von RBF im Wiki an.



Ein Generalist war es sicher, aber Chemie gehörte nicht zu seinen Disziplinen:

Hier steht es anders: https://en.wikipedia.org/wiki/Buckminster_Fuller
Carbon molecules known as fullerenes were later named by scientists for their structural and mathematical resemblance to geodesic spheres.

Hier steht es auch anders: https://de.wikipedia.org/wiki/Fullerene
Name:
Die bekanntesten und stabilsten Vertreter der Fullerene haben die Summenformeln C60, C70, C76, C80, C82, C84, C86, C90 und C94. Das mit Abstand am besten erforschte Fulleren ist C60, das zu Ehren des Architekten Richard Buckminster Fuller Buckminster-Fulleren (auf Englisch auch buckyball) genannt wurde, da es den von ihm konstruierten geodätischen Kuppeln ähnelt. Es besteht aus 12 Fünfecken und 20 Sechsecken, die zusammen ein Abgestumpftes Ikosaeder (Archimedischer Körper) bilden. Da ein klassischer Fußball dieselbe Struktur hat, wird es auch Fußballmolekül (footballen) genannt.
LG
Peter
Pepo1958
 
Beiträge: 246
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon onkelheri » 8. Dezember 2018 01:26

und da sind sie die googlelinks zu wikkki ...
...

ich finde schon das man zu jemandem aufschauen kann der sowas alleine hinbekommt
... nun ... nur mit der checkkarte? das ist ja albern ... ein mopet kaufen hat nix mit wissen zu tun wenn ich von dem umfangreichen gewerk des bauens spreche!

aber egal ... ist spät gute nacht

heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 280
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Pütz » 8. Dezember 2018 01:45

Ich habe den Eindruck hier gehts jetzt vom hunderten ins tausendste...
Crazycow denkt,wundert sich, und das ist auch richtig so!
Viele Grüße Andreas
Pütz
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. Oktober 2017 17:54
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Crazy Cow » 8. Dezember 2018 02:17

Pepo1958 hat geschrieben:
Ein Generalist war es sicher, aber Chemie gehörte nicht zu seinen Disziplinen:



Das habe ich doch nie behauptet!
Ich habe das Fußballmelkül als Beispiel genommen, weil es jeder kennt, als Fußball eben. Das moderne Fußballdesign wie auch das C60 Molekül sind ein "Abfall" schnöder geisteswissenschaftlicher, architektonischer Betrachtungen und Untersuchungen. Wir haben uns aber während des Studiums in den 1970ern eher mit seinen Utopien auseinandergesetzt.
"Spinnereien" würde der normale Bundesbürger sagen. Nehmen wir einen anderen Generalisten aus der Gegenwart, Reinhold Mesner zum Beispiel. Vielleicht wird es dann glaubhafter, dass ein Generalist oder engagierter Nichtwissenschaftler sein Wissen oder seine Ansichten nicht nur aus dem Internet bezieht.
Goethe galt als Generalist, als Universalgelehrter, hatte auch kein Internet. Aber ich glaube, er konnte sich nur gut verkaufen. Er fing mit seinen wissenschaftlichen Betrachtungen an, als von Humboldt (auch so einer) aus Südamerka zurückkam und große Achtungserfolge feierte.

Internet ist was für Politiker und Leute, die gern ihr Essen fotografieren und posten. "Guck mal, was ich heute für einen Haufen gemacht habe..." :)
Zu viele Fakes.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Nattes » 8. Dezember 2018 09:37

Klar kann man alles googeln, aber verstehen tut man es deshalb noch lange nicht.

Da hat sich mit der Wissensaneignung früher und heute eigentlich nix geändert. :-D

Leute, die sich nur für ein Thema interessieren und seien sie dort noch so versiert, sind für mich doch eher dumm. :oops:
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4598
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Stephan » 8. Dezember 2018 10:13

Da hast du wohl Recht, Nattes. Und das Olaf das bisken negativ versteht, da kannste nix machen.

Als ich mein erstes Gespann gebaut hab, hatte ich ein Buch und die Maße eines ähnlichen Gespanns von'nem Bekannten. Und mein Bruder musste mir 'n 46er Rohr, 6mm Wandstärke biegen.

Heute, Vergaser/Zündeinstellung am neuen Motor? Lambdasonde und Zündkurvenprogramm anschaffen, auch für erstmal Ahnungslose, ist ein Kinderspiel.

Klar, das Verstehen der Sache hat sich nicht geändert.

Fazit; die Arbeit selber hat sich kaum geändert. Aber das ganze DrumRum wurde einfacher.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon UKO » 9. Dezember 2018 17:26

onkelheri hat geschrieben:
UKO hat geschrieben:Wie verzweifelt gelangweilt muss Mann sein, um sich über sonen Scheix nen Kopf zu machen? :-D


Wie hirnbefreit oder zugedröhnt muss man sein um sich keine gedanken mehr zu machen?

Dies betrifft nicht dich UKO alleine ... viele sind ja schon abgestumpft ...


Gruß heri


siehe:

https://youtu.be/jitdvJ5U3I4


Das Leben ist zu kurz, das ich mir Gedanken mache über Sachen/Dinge die mich nicht interessieren. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1408
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon onkelheri » 10. Dezember 2018 09:48

Genau deshalb passiert was passiert... weil nicht wenige nur noch an sich denken...

bis das Böse an deren Tür klopft und diese sich wundern, warum man nun alleine da steht!

Oh ihr Kleingläubigen, hier wird von Rente und sonstwas geschwurbelt während in Marrakesch heute die Klingen gewetzt werden... sagt nachher nicht : „ ohh das haben wir nicht gewußt oder gar gewollt...!“ Was dort heute passiert ist sozusagen der Abwurf der „Dammbuster“ ... heulen und wehklagen wird sein ...!

Trauriger Gruß

heri

https://youtu.be/YsRQNu9Jg7k
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 280
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon wicki » 10. Dezember 2018 10:41

...während in Marrakesch heute...


oh!
boeses wort....
es gibt foren, da fliegt man wegen solcher ha$$mails raus....

denn merke: was ha$$ ist, das bestimmen wir!

...dabei war ich schon skeptisch, als die deutschen anfingen,
"haß" mit SS zu schreiben...
8)

munter bleiben

wicki
wicki
 
Beiträge: 89
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Klaus » 10. Dezember 2018 10:44

onkelheri hat geschrieben:Genau deshalb passiert was passiert... weil nicht wenige nur noch an sich denken...

bis das Böse an deren Tür klopft und diese sich wundern, warum man nun alleine da steht!

Oh ihr Kleingläubigen, hier wird von Rente und sonstwas geschwurbelt während in Marrakesch heute die Klingen gewetzt werden... sagt nachher nicht : „ ohh das haben wir nicht gewußt oder gar gewollt...!“ Was dort heute passiert ist sozusagen der Abwurf der „Dammbuster“ ... heulen und wehklagen wird sein ...!

Trauriger Gruß

heri

https://youtu.be/YsRQNu9Jg7k


:smt023 :smt023 :smt023 :smt023 :smt023
Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Klaus
 
Beiträge: 1989
Registriert: 21. November 2005 17:13
Wohnort: Breckerfeld

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon onkelheri » 10. Dezember 2018 11:38

Noch was zum Synapsenjoghing:

https://youtu.be/6-Z0VDdlobk


Gruß Heri







PS:Betrifft "Ha$$mail" ... weil ich durch den Verlust meiner Freundin (Schädel zertrümmert und an ihrem Blut erstickt) durch 2 solcher Zwangsgermanisierten immer noch nicht den Glauben gewechselt habe, sondern darin bestärkt bin, genau wie jeder Aquarist weiß das Süßwasserfische nicht in Salzwasser klarkommen und umgekehrt, und genau weil in Foren schon erklärt wird was "hass" zu sein scheint ... passiert ja was passiert. Wenn ich deswegen hier "verbannt" werde ...bitte ... bestärkt nur mein Wissen und Mitleid um euch! Weshalb dein Kommentar total überflü$$ig ist Wicki!
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 280
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Stephan » 10. Dezember 2018 12:04

wicki hat geschrieben:
...während in Marrakesch heute...


oh!
boeses wort....
es gibt foren, da fliegt man wegen solcher ha$$mails raus....

denn merke: was ha$$ ist, das bestimmen wir!

...dabei war ich schon skeptisch, als die deutschen anfingen,
"haß" mit SS zu schreiben...
8)

munter bleiben

wicki


Wicki, der Einzige der von Hass schreibt, bist du. Also halte dich schön zurück. Hier fliegst du wegen unbelegter Behauptungen raus. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Demografie - man macht sich so seine Gedanken...

Beitragvon Nattes » 10. Dezember 2018 12:43

onkelheri hat geschrieben:Noch was zum Synapsenjoghing:

https://youtu.be/6-Z0VDdlobk


Gruß Heri



Sorry, aber wer so Spinner wie den Zillmer als Argument anführt, den kann ich nicht wirklich ernst nehmen.
Mehr Verschwörungstheoretiker geht kaum noch.
OK, die Kreationisten bei den Amis vielleicht noch. :smt009

Und die Messer gewetzt, das passiert doch eher hier.
Von Leuten, die stolz sind das Hass, Rassismus und Dummheit anscheinend wieder gesellschaftsfähig ist.

Und wenn das hier im Forum jetzt auch salonfähig wird, dann verabschiede ich mich schon mal.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4598
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Nächste

Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste