Aus ALT mach NEU !

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Slowly » 23. Dezember 2020 16:31

Entspannt genießen und dazulernen:

https://www.youtube.com/watch?v=8Ppma7iCf6E

Gute Unterhaltung!

Weihnachtsgrüße,

SL :grin: LY
CORONA-Infos: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
-----
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12007
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Crazy Cow » 23. Dezember 2020 17:23

Toll.
Und das ganze in nur 28 Minuten. Ich bin ja auch oft ein Freund von Schnellrestauration, nennt man sie die russische?
Leider ist halt für den Betrachter das Ding hinterher nicht alt und nicht neu. Aber et löft.
Kennt jemand das ulkige Zweitaktkonzept?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13169
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon UKO » 23. Dezember 2020 17:24

Na ich weiß nicht. Viel zu viel Silikon. Die Hälfte davon landet im Motor. Dafür kein Öl auf die montierten Teile, die vergnaddelten Schrauben wieder rein und die Spitze ist das alte, völlig fertige Ritzel wieder montieren. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 2387
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Crazy Cow » 23. Dezember 2020 17:43

UKO hat geschrieben:Na ich weiß nicht. Viel zu viel Silikon.


War der falsche Werkstoff für Gehäusefugen. Er hätte auch mit der Dichtfläche um das Kurbelhaus anfangen sollen, im Film sah es so aus, als hätte er die ganz ausgelassen.
Naja, egal, deshalb läuft dann auch so'n Zwodakter etwas merkwürdig. Ha! Wenn's schee macht!
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13169
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Slowly » 23. Dezember 2020 20:19

Crazy Cow hat geschrieben:Toll. ... Ich bin ja auch oft ein Freund von Schnellrestauration, nennt man sie die russische? ... . Aber et löft. ...

und löft. Und löft. Und löft. .............
Ihr hättet mal in den letzten Kriegstagen die russischen Pioniere beim Schnellrestaurieren der zerstörten Kanal-Brücken in Berlin sehen sollen.
Da haben vor Staunen die erstaunten Berliner ihre großen Klappen nicht mehr zugekriegt.
Mit einfachsten Mitteln improvisatorisch ganz schnell wieder tragfähig für schwerste Panzer und Geschütze gemacht.
Deutsche Pioniere hatten notgedrungen bei der Rücknahme der Frontlinie die Brücken gesprengt, um die überstarken Russen aufzuhalten.

:D
Zuletzt geändert von Slowly am 23. Dezember 2020 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
CORONA-Infos: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
-----
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12007
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon dreckbratze » 23. Dezember 2020 20:38

In einer Schnellrestauration kriegst du nen Burger und Pommes. :wink:


Aber wurscht, er hat den Karren am laufen und das mit durchaus rustikalen Mitteln. Ich hätte schon nicht mehr gewusst wie die Getrieberäder zusammen gehören....
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Piper Mc Sigi » 23. Dezember 2020 21:17

Is doch nicht schlecht geworden. 99% von uns hätten den Schrotthaufen gar nicht beachtet. Wenn man nicht viel anderes hat muss das vorhandene reichen. Ich seh den Unterschied zwischen mir der im Westen aufgewachsen ist
und meinen Schwiegervater der im Osten groß wurde.
Der macht aus nichts auch noch was. Mein Großvater war der gleiche alles was noch halbwegs hielt wurde repariert.
Bestes Beispiel is unser Old Slowly, mit wieviel Eselsgeduld macht er Teile locker, Schraubstock Gullys. Allein schon um zu beweisen das es gehen muss. Ja wir sind perfekt im neu kaufen.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 243
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon der Gärtner » 23. Dezember 2020 21:29

...aber daß man mit WD40 festgegammelte Schrauben loskriegt, glaub ich nich... :smt009
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 357
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Stephan » 23. Dezember 2020 21:46

Da könnte Hitze helfen. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 15270
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Crazy Cow » 23. Dezember 2020 21:49

dreckbratze hat geschrieben:In einer Schnellrestauration kriegst du nen Burger und Pommes. :wink:


Aber wurscht,


Ja, daran habe ich beim Schreiben auch gedacht. Ja richtig, und Wurst auch...
Ich wäre froh, so'n Brocken zu finden...
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13169
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Neandertaler » 23. Dezember 2020 21:57

Piper Mc Sigi hat geschrieben:Is doch nicht schlecht geworden. 99% von uns hätten den Schrotthaufen gar nicht beachtet.


:D :D :smt023 :smt023
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1112
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon UKO » 13. Januar 2021 15:56

Noch so einer. Diesmal ne Ural - denke ich.

https://www.youtube.com/watch?v=y8HEZ-x4-_w
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 2387
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Feinmotoriker » 13. Januar 2021 18:08

Jedenfalls hat die IZH im Leben nicht dort länger gelegen. Da wär nichts von übrig gewesen.
Das Ding hat lange gestanden, aber irgendwo trocken in einer Garage oder Scheune. Tank und alles innen sauber, trocken und rostfrei, alle Deckel innen mit haufenweise Staub, aber trocken.
Ansonsten wär das komplett hoffnungslos gewesen.
Ich hab genug alte Motorräder repariert (auch russische), um genau zu sehen, wo was wie lange gelagert wurde.
Schade eigentlich, ansonsten ein nettes kleine Filmchen.

Die Nummer mit der grünen Ural find ich da deutlich schöner.
Feinmotoriker
 
Beiträge: 1186
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon capcuadrate » 13. Januar 2021 22:34

scheint einChemiker gewesen zu sein. Der hatte ja für alles seine Mischung. Wo er dass wohl entsorgt hat

Schön geworden
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 482
Registriert: 12. Juli 2016 07:49
Wohnort: Nähe HH im Sachsenwald

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Crazy Cow » 14. Januar 2021 00:42

UKO hat geschrieben:Noch so einer. Diesmal ne Ural - denke ich.

https://www.youtube.com/watch?v=y8HEZ-x4-_w


Jede kleine Werkstatt muss ein Ölbuch führen, eine Hausfrau darf sich eine Atombombe mischen. Ein guter Allchimist, der Kollege. Hört man ja öfter aus Russland.
Ein schönes Filmchen, gutes Ergebnis, aber er hat die Zylinder nicht gehont.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13169
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon g-spann » 14. Januar 2021 12:45

Echt krass, da baut der sich mal eben eine behelfsmäßige Galvanik in die Schrauberbude und verzinkt und verkupfert völlig vergammelte Teile...
Eins der beeindruckendsten Videos, die ich bisher gesehen hab...
Und das Endergebnis kann man wirklich vorzeigen...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 77
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Slowly » 14. Januar 2021 17:04

Da wäre ich gern als Handlanger und Hilfsarbeiter dabeigewesen !

:grin:
CORONA-Infos: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
-----
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12007
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Crazy Cow » 14. Januar 2021 17:12

Slowly hat geschrieben:Da wäre ich gern als Handlanger und Hilfsarbeiter dabeigewesen !

:grin:


Beim "Entsorgen" der Tunke?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13169
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Aus ALT mach NEU !

Beitragvon Slowly » 14. Januar 2021 19:03

Crazy Cow hat geschrieben: ... Beim "Entsorgen" der Tunke? ...

Na, klar, gerne auch das und zwar durch Recycling:
Zunächst das ganze Gemisch durch einen großen Melitta-Doppelmagnum-Filtertrichter reinigen.
Dann zur Ruhe kommen lassen bis Fette und Öle vom Wasser getrennt sind.
Fett-Öl-Gemisch mit Verdünner strecken.
Und fortan als Universal-Löse- und Schmiermittel in Spraydosen gewinnbringend verhökern.
Von dem Gewinn das nächste Schrottgespann erwerben ... usw.

:-D
CORONA-Infos: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
-----
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12007
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen


Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste