COVID-19: What to do ???

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon fredde » 28. April 2021 09:06

Blaue Elise hat geschrieben:Jungspund!
Oder wie wir hier sagen: junger Hupfer :D
Ihr macht mich fertig. Eigentlich dachte ich ja, hier sind nur "alte Säcke". Jetzt kommt raus, dass ICH hier die Großmutter bin.
Oder wie dschendert man den alten Sack?
Ich geh jetzt meinen Stock holen und such mein Gebiss..... :smt022
Lieserl

Ich mach Dir eine Freude heute. Fühl Dich jung, ich bin 76 und meine Göga 78. Aber auch wir sind noch nicht alt.
Benutzeravatar
fredde
 
Beiträge: 650
Registriert: 16. Juli 2013 21:49
Wohnort: Hudiksvall Schweden

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Blaue Elise » 28. April 2021 14:08

You made my day, Fredde ;-*
Und so lange niemand Komposti zu mir sagt, kann ich auch beruhigt sein, oder?

Jetzt gehts noch zum Reifenwechsel, dann ist Ruhe für heute.
Grüßle
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 849
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » 28. April 2021 14:20

Scjlimm wird es erst wenn se dir 'ne Handvoll Torf vor die Nase halten. . .

Tja, die Erkelenzer sind doch nicht so pragmatisch wie gedacht. Das Anmeldesystem filtert die "Ausländer" zwar nicht raus, aber der Mensch hinter der Theke. Pech, da muß ich also doch auf die langsameren Gladb. warten. Respektive ich warte auf meinen Hausarzt.

Geh' ich halt 'n Eis essen. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Neandertaler » 28. April 2021 14:57

Blaue Elise hat geschrieben:Und so lange niemand Komposti zu mir sagt, kann ich auch beruhigt sein, oder?



"Herr Doktor, besteht für mich noch eine Chance?"

-Hmm... für den Anfang verschreibe ich Ihnen einige Schlammbäder!
-Und das hilft?
-Oh nein, aber dann können Sie sich schon einmal an den Erdgeruch gewöhnen...


fiel mir gard zu dem Thema ein :D :smt039
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1230
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon fredde » 28. April 2021 15:31

Prime Witz !!!!! Gut dass wir alten Säcke und Säckinnen Humor haben.
Lieserl, jetzt weisst Du auch wie ein gegenderter Sack heisst :lol:
Benutzeravatar
fredde
 
Beiträge: 650
Registriert: 16. Juli 2013 21:49
Wohnort: Hudiksvall Schweden

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » 28. April 2021 18:17

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,90 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 28.04.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 90 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,93
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Crazy Cow » 29. April 2021 18:52

Slowly hat geschrieben:Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,90 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 28.04.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 90 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,93
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf


Hartmut, was ist los? Heute ist schon der 29.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Blaue Elise » 29. April 2021 19:03

Ich hätts ja unter "Witze", ist aber keiner.
https://www.onetz.de/oberpfalz/amberg/i ... 23576.html
Mal eine interessante Ausrede.
Grüßle
Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 849
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » 29. April 2021 20:44

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,92 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 29.04.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 92 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,90
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » 29. April 2021 21:30

Blaue Elise hat geschrieben:Ich hätts ja unter "Witze", ist aber keiner.
https://www.onetz.de/oberpfalz/amberg/i ... 23576.html
Mal eine interessante Ausrede.
Grüßle
Lieserl


Wenn sie von der Arbeit gekommen wäre, wär's in Ordnung gewesen. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Blaue Elise » 29. April 2021 21:47

:D :smt023
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 849
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Crazy Cow » 30. April 2021 08:37

Ich bin noch am Zeit nehmen, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeit ermitteln. Vor zwei Wochen registriert, "wir teilen Ihnen in den nächsten Wochen einen Terminvorschlag für die Impfung mit. Bitte sehen Sie in der Zwischenzeit von weiteren... " usw, na, ihr wisst schon. Bisher kein Vorschlag. Gestern ruft die Tochter vom Dok an, die ist inzwischen auch Dok. Wenn wir wollen, nächsten Dienstag 16.20 AZ.
Jaaklaa! letzte Woche angemeldet, 190 Leute vor uns auf der Liste. Liegt es nun an den Ämtern, oder an den Leuten, die dort arbeiten? :oops:
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » 30. April 2021 10:34

Schwer zu sagen. Jedenfalls hinkt Gladb. mal wieder hinterher. GV und HS sind schon eine Grupe weiter.

Bin zwar angemeldet, „Wenn denn, dann. . .", ansonsten isses mir jetzt egal. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon UKO » 1. Mai 2021 16:24

Crazy Cow hat geschrieben:
Liegt es nun an den Ämtern, oder an den Leuten, die dort arbeiten? :oops:


:smt023

Ja genau daran liegt es. :rock:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 2519
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Nattes » 1. Mai 2021 16:43

Ich freu mich...


...weil in den letzten 3 Tagen fast 3 Millionen Impfdosen verimpft worden sind.

Ich glaube, am Ende dieses Monats sind wir mit allem erheblich weiter und einige Dinge, über die wir jetzt noch diskutieren, werden sich erheblich zum Guten gewendet haben.

Ich schau nach vorn.

https://www.tagesschau.de/inland/corona ... n-101.html
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5188
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » 1. Mai 2021 17:24

Die BW bringt den Indern mehrere „Tüten Luft".

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland ... n-100.html

Find' ich gut. Neben Krankentransporte, waren die in Portugal 'ne Zeitlang. Und jetzt eben Indien.


Nach Vorne gucken is' immer gut https://m.youtube.com/watch?v=CNR7XTVvw0w


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » 1. Mai 2021 17:28

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,93 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 01.05.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 93 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,94
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » 2. Mai 2021 16:01

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,92 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 02.05.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 92 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,93
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » 3. Mai 2021 21:12

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,88 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 03.05.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 88 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,92
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Crazy Cow » 4. Mai 2021 16:16

Moin,
so heude hätte ich zwei Impftermine in Krs. Offenbach meistbietend zu versteigern, Werkstoff: Biontec. Ich dachte so anne Maakfuffzich.
Heute früh kommt so ne Emaille, mein Frau dürft am zehnten ich am zwölften. Nu hatten wir aber für heute nachmittag schon ein Angebot vom Hausarzt. Das ist gerüchteweise dem öffentlichen Apparat unbedingt vorzuziehen. Aber man merkt vlt: Die AZ Impfung löst bei mir sowas wie einen leichten Alkoholrausch aus. Der Kopf hat nicht unbedingt mehr was mit den Beinen zu tun. Zweite Spritze mit Changze Ende Julei.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » 4. Mai 2021 17:05

Da mein Herr Einsatzleiter, auch 'n sechziger Jahrgang, im Heinsberger Kreis wohnt, war er gestern dran. Dem zufolge war das heute, statt Rente/Fahrrad, das beherrschende Thema im Büro. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon dieter » 4. Mai 2021 17:14

Ich hatte überhaupt keine Probleme. Als Ü60 durfte ich mir vor kurzem eine Portion abholen. Die 2. gibt es Mitte Juli. War sehr voll. War 1 1/2 Std. vor Ort.


Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1359
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Tatra603 » 4. Mai 2021 17:55

Crazy Cow hat geschrieben:Moin,
so heude hätte ich zwei Impftermine in Krs. Offenbach meistbietend zu versteigern, Werkstoff: Biontec. Ich dachte so anne Maakfuffzich.
Heute früh kommt so ne Emaille, mein Frau dürft am zehnten ich am zwölften. Nu hatten wir aber für heute nachmittag schon ein Angebot vom Hausarzt. Das ist gerüchteweise dem öffentlichen Apparat unbedingt vorzuziehen. Aber man merkt vlt: Die AZ Impfung löst bei mir sowas wie einen leichten Alkoholrausch aus. Der Kopf hat nicht unbedingt mehr was mit den Beinen zu tun. Zweite Spritze mit Changze Ende Julei.

Na dann viel Spaß... Ich lag 12 Stunden mit Schüttelfrost im Bett und starrte die Wand an...
Benutzeravatar
Tatra603
 
Beiträge: 103
Registriert: 17. Juni 2020 12:40
Wohnort: Nürnberg

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » 4. Mai 2021 18:14

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,82 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 04.05.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 82 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,88
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » Gestern 08:24

Werde heute mal den Friseur-Termin angehen. Bedarf ja einer genauen Planung. Am ehemaligen "Kabelwerk" ist jetzt eine Teststation. Da braucht's keinen Termin. Einfach hingehen. Kann ich auf dem Heimweg machen. . .

Edith sagt; schon erledigt. Mal eben den schrottigen Firmen-Passat genommen. Kurz zum "Kabelwerk". 20 Minuten später das Ergebniss bekommen, 15 Minuten dauert alleine die Testauswertung. Fertig.


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Nattes » Gestern 10:21

Gerade angerufen, sofort durchgekommen, und morgen den Termin.
puhhh.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5188
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » Gestern 11:09

Friseur oder Spritze?

Madam hat sich die Tage beim Hausarzt registriert. Ist gerade unterwegs zum Impfen. Geht doch. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Nattes » Gestern 14:07

Friseur oder Spritze?


Spritze.

Für den Friseur braucht man hier kein ärztliches Attest. Haareschneiden zahlt auch die KV nicht. :-D
Ich brauche noch nicht mal einen Friseur. ;-)

Zweitimpfung am 10 Juni.

Das macht mich jetzt schon ein wenig entspannter. Nicht nur wegen mir. Ich besuche pro Arbeitstag ca. 20 Firmen und Institutionen, darunter auch Krankenhäuse,r Polizei und sonstige Behörden und Werkstätten und Lebenseinrichtungen für Menschen mit Handicap.
Wenn ich mal Positiv wäre, möchte ich nicht wissen, wer da alles in Quarantäne müsste :oops:
Ausschlag gebend war aber nicht meine Tätigkeit, die hat man anscheinend im Ministerium vergessen :roll: ,sondern meine Vorerkrankung.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5188
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » Gestern 20:51

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,83 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 05.05.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 83 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,82
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Crazy Cow » Heute 10:38

Tatra603 hat geschrieben:Na dann viel Spaß... Ich lag 12 Stunden mit Schüttelfrost im Bett und starrte die Wand an...


Jau, mich hat es auch erwischt. Ich glaube, ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Grippe, die so heftig war, wie die Impfreaktion jetzt. Schüttelfrost, Fieberträume, Schwindel, Kopf- und Gliederschmerzen, vor allem der Rücken. Man weiß nicht wie man sich legen soll. Fing acht Stunden nach der Impfung an, geht jetzt schon 36 Std.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » Heute 12:56

Madam hat nur Schmerzen im Arm. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon popeye » Heute 13:50

Crazy Cow hat geschrieben:
Tatra603 hat geschrieben:Na dann viel Spaß... Ich lag 12 Stunden mit Schüttelfrost im Bett und starrte die Wand an...


Jau, mich hat es auch erwischt. Ich glaube, ich hatte in meinem ganzen Leben noch keine Grippe, die so heftig war, wie die Impfreaktion jetzt. Schüttelfrost, Fieberträume, Schwindel, Kopf- und Gliederschmerzen, vor allem der Rücken. Man weiß nicht wie man sich legen soll. Fing acht Stunden nach der Impfung an, geht jetzt schon 36 Std.


Bei mir war es dann aber auch vorbei.
Das gleiche, wie bei jeder Impfung, die ich als Erwachsener über mich ergehen lassen durfte. Nach einem halben Tag haut´s Dich aus den Puschen.
Mit AZ hat´s halt nur ein bischen länger gedauert.
Benutzeravatar
popeye
 
Beiträge: 153
Registriert: 26. Juni 2007 20:05
Wohnort: Wendland

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Nattes » Heute 14:16

Übrigens, BMI ab 30 ist ab heute auch impfberechtigt.

Aber hier sind ja alle schlank. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5188
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » Heute 14:17

Nattes hat geschrieben:Übrigens, BMI ab 30 ist ab heute auch impfberechtigt.

Aber hier sind ja alle schlank. :-D


Mist! Wieder nicht dabei. . .


Edit meint: Ölwechsel erledigt. Kaltes Öl braucht ewig, bis es mal den Trichter runter is'. Freitag mal schauen, wg. Covid19 darf der Kfz-Teileladen nur an Gewerbetreibende verkaufen*. Wenn die mir also kein Öl verkaufen dürfen, kriegen se nur ihr Altöl wieder. . .

*den Sinn dahinter, will ich gar nicht wissen


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Nattes » Heute 17:27

Eine Woche Macdoof und du bist auch dabei. :-D

War echt beeindruckt von der Organisation des Impfzentrums.
8 Impfstraßen unter Vollast. Und alles läuft wie am Schnürchen.

Wenn du auch nur minimal verunsichert schaust, kommt jemand auf dich zugestürzt und ist dir behilflich. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5188
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon dieter » Heute 17:54

Stephan hat geschrieben:
Nattes hat geschrieben:Übrigens, BMI ab 30 ist ab heute auch impfberechtigt.

Aber hier sind ja alle schlank. :-D


Mist! Wieder nicht dabei. . .


Edit meint: Ölwechsel erledigt. Kaltes Öl braucht ewig, bis es mal den Trichter runter is'. Freitag mal schauen, wg. Covid19 darf der Kfz-Teileladen nur an Gewerbetreibende verkaufen*. Wenn die mir also kein Öl verkaufen dürfen, kriegen se nur ihr Altöl wieder. . .

*den Sinn dahinter, will ich gar nicht wissen


Stephan



Sieht inzwischen für alle die wollen etwas besser aus.

https://www.tagesschau.de/inland/astraz ... n-101.html


Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1359
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Neandertaler » Heute 18:39

dieter hat geschrieben:Sieht inzwischen für alle die wollen etwas besser aus.

https://www.tagesschau.de/inland/astraz ... n-101.html


Gruß
Dieter


das AZ vonner Resterampe wollen sie aber nun mit aller Gewalt loswerden. Solange mir nur das angeboten wird, verzichte ich dankend..
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1230
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon scheppertreiber » Heute 18:44

Es ist erheblich besser wie nichts. Nimm es.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 4268
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Tatra603 » Heute 19:00

Neandertaler hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:Sieht inzwischen für alle die wollen etwas besser aus.

https://www.tagesschau.de/inland/astraz ... n-101.html


Gruß
Dieter


das AZ vonner Resterampe wollen sie aber nun mit aller Gewalt loswerden. Solange mir nur das angeboten wird, verzichte ich dankend..

Du bist also eine Frau so um die 30? Interessant! Sieht man selten mit Gespannen...
Benutzeravatar
Tatra603
 
Beiträge: 103
Registriert: 17. Juni 2020 12:40
Wohnort: Nürnberg

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Crazy Cow » Heute 19:07

Hier steht was über AZ. Die ausgeprägteren "Nebenwirkungen" betreffen 73% der Erwachsenen, wenn ich das richtig verstanden habe. Meine Frau hatte nix.
https://www.gesundheitsinformation.de/d ... orona.html
lesen unter "Impfreaktionen".
Zuletzt geändert von Crazy Cow am 6. Mai 2021 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Neandertaler » Heute 19:08

Tatra603 hat geschrieben:
Neandertaler hat geschrieben:
dieter hat geschrieben:Sieht inzwischen für alle die wollen etwas besser aus.

https://www.tagesschau.de/inland/astraz ... n-101.html


Gruß
Dieter


das AZ vonner Resterampe wollen sie aber nun mit aller Gewalt loswerden. Solange mir nur das angeboten wird, verzichte ich dankend..

Du bist also eine Frau so um die 30? Interessant! Sieht man selten mit Gespannen...


Wie kommst Du da drauf ?
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1230
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Stephan » Heute 20:26

Weil jüngere Frauen Probleme mit AZ bekommen können. Risikogruppe.


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16155
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Crazy Cow » Heute 21:08

Mal die Richtigkeit des Artikels vorausgesetzt, können sich auch andere Thrombosen nach der AZ Impfung bilden.
ASS nehmen und beim Einsetzen von Schmerzen oder grippalen Effekten das Schmerzmittel seiner Wahl nehmen, Isoprophen oder Paracetamol, was allgemein besser wirkt.
letzteres war eine Empfehlung meines Hausarztes. Aber natürlich nehme ich keine Tabletten. :(
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: COVID-19: What to do ???

Beitragvon Slowly » vor 6 Minuten

Wer "R" reflektiert ... ist gut informiert !

R-Wert: 0,88 = 7-Tage-Durchschnittswert aus RKI-Lagebericht vom 06.05.2021
Bedeutung: Je 100 Virenträger haben 88 andere Personen angesteckt !!!
R-Wert zuvor: 0,83
Liebe aktuelle R-Wert-Ziffer,
bleibe bzw. werde wieder grün und immer kleiner: dann bist du für uns die Größte !
:smt045
=============================================================================================
R gibt an, wie viele andere Menschen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt !
Sie hilft somit bei der Vorhersage der Neuinfektionszahlen !
Liegt R zum Beispiel bei 3,xx, steckt eine infizierte Person drei weitere an, bei 1,xx, bleibt die Zahl der Erkrankten in etwa gleich.
=======================================================================================================================================
Nicht verzagen - Masken tragen !
Und wenn Alt + Jung im Hause,
auch dort bitte - ohne Pause!
Und bitte immer auch alle anderen Anweisungen, Regeln und Verhaltensempfehlungen einhalten !
Nur so können wir aktiv an dieser Virus-Bekämpfung erfolgreich mitwirken !



Gruß,
Slowly,
der feststellt, dass der R-Wert in den Medien zunehmendes Interesse findet.
Hoffen wir auf gute Auswirkungen durch die Lock-Downs und unser Abwehrverhalten:
https://www.infektionsschutz.de/fileadm ... achten.pdf
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12490
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Vorherige

Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fredde, gd926, Slowly und 6 Gäste