Für die Uraltreiber...

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Für die Uraltreiber...

Beitragvon UKO » 30. November 2017 18:59

:roll: https://www.youtube.com/watch?v=bc4o1HhgTrg

Eigentlich können die bei der Zeremonie mit dem Pannenschnaps nur besoffen unterwegs gewesen sein.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1107
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Nattes » 30. November 2017 19:51

Einfach Geil. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Aynchel » 30. November 2017 20:05

genial :lol:
Aynchel
 
Beiträge: 462
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon UKO » 30. November 2017 20:43

Jetzt weiß ich, was für ein Moped mir nicht ins Haus kommt. :rock:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1107
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Nattes » 30. November 2017 21:38

Faule Ausrede. Wahrscheinlich magst du nur keinen Uso. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon UKO » 30. November 2017 21:45

Doch! Eigentlich schon...................nur nicht waam. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1107
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Nattes » 30. November 2017 21:48

Geht mir auch so, nur nicht wenn ich fahre. :oops: :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon T. » 30. November 2017 23:29

...HM...eigentlich völlig normal...




...für die Jungs.

Meine Denso Lima zickt nicht.
Und den Rest mach ich selbst kaputt.
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 644
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Slowly » 1. Dezember 2017 10:03

Köstlich, der Film - - -
- - - ja, auch der Uso :!:
Nette kölsche Jungs :!:

SL :grin: LY,
dem seine Ural immer sympathischer wird.
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10393
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon itzefritz2013 » 1. Dezember 2017 11:39

hätten vielleicht besser wodka in die pannenflasche gefüllt. :-)
itzefritz2013
 
Beiträge: 434
Registriert: 22. März 2013 19:36

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon FietePF » 1. Dezember 2017 18:32

Hallo Männer,

klasse Video und Ouzo ist gut, besser wäre vielleicht ein Obstler, Willi oder Akqavit :D

Hätte mir vor einiger Zeit, also vor LS200 fast ein URAL-Gespann heimgeholt.
Bin dann aber bei blau weiß bzw. Propeller geblieben.

PS: Daß die Jungs so oft liegenbleiben ist ja der Gag bei der Sache!
Richtig gewartet und vernünftig gefahren funktioniert eine URAL sicher auch gut.

VG
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 736
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon T. » 2. Dezember 2017 00:41

Vernünftig?!

Ahhhh das ist der Fehler! :D
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 644
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Cruiserkurt » 2. Dezember 2017 11:10

Abendteuerlich! Es erinnert mich an die 50iger-60iger Jahre, da waren wir mit der R35 , R51/2 und /3 mit ähnlichen Pannenerlebnissen auf Touren.
Heute sprechen wir nicht mehr über die Pannen, sondern nur noch über die erfreulichen Erlebnisse. So ist das wohl immer im Leben.
Wie oft haben wir gesagt: das war die letzte große Tour und dann ging es doch wieder los, mit immer mehr Ersatzteilen im Seitenwagen, für unterwegs. :grin: nur meistens fehlte das, was wir nicht mit hatten.
Kurt, jetzt ohne dem roten K100-Gespann-aber mit Freunden weiter unterwegs.
Benutzeravatar
Cruiserkurt
 
Beiträge: 524
Registriert: 28. Juli 2008 13:13
Wohnort: Gütersloh

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Stephan » 2. Dezember 2017 12:49

Ich kenn' da einige Schrottplätze. . .


Mir würde das keinen Spaß machen. Mir reichen schon die paar, harmlosen, Zickereien meiner alten 2V's.



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11727
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Aynchel » 2. Dezember 2017 13:40

ich glaub nicht, dass die wirklich so viel gesoffen haben

als sich der eine Vogel überschlagen hat waren Sannis und Rennleitung da
und die haben normaler Weise ein Auge drauf ob jemand gesoffen
im Zweifelsfall hätten die die ganze Bande pusten lassen
denn wenn das kein Fake war hatten die in dem Moment alle über 1,0 Atü aufm Kessel
Aynchel
 
Beiträge: 462
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Cali » 2. Dezember 2017 15:20

Hallo - ich bewundere die Geduld der Jungs - wahrscheinlich war das auch nur mir dem Schnaps zu ertragen -
ich hätte mir nach der x-ten Panne einen großen Vorschlaghammer geholt :rock:
Ist das denn normaler "Fahralltag" für so eine URAL ? So schlimm hätte ich mir das nicht vorgestellt.
Ich werd jedenfalls nie mehr meine Cali unflätig beschimpfen, wenn sie mal wieder ein bischen rumzickt :fiessgrinz:

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 996
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Calitreiber » 2. Dezember 2017 16:12

Ganz so übel sind die Kisten nu auch nicht, wenn man vorher die weit bekannten Problemstellen angeht.

Hab meine auch auf el. Zündung umgebaut...Lima überholt und Versager peinlichst genau überholt...meine Karre läuft seit 2000 Km problemlos.Regler sollte auch getauscht werden.

Verkaufe sie aber trotzdem, weil sie mir einfach zu langsam ist...ansonsten ein tolles Spassgerät.

Vorderrad hab ich neu eingespeicht und auf Scheibe umgebaut...jetzt bremst die Kiste auch..und zwar immer und immer gleich. Bezahlen will das aber wie immer keiner....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Calitreiber
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Oktober 2017 11:26

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon dreckbratze » 2. Dezember 2017 20:37

nimms mir nicht übel, aber 2000km macht man u. umst. mal an nem verlängerten wochenende, so lange sollte ein motorrad schon halten.
für mich steht bei nem russen die schraubzeit nicht in nem vernünftigen verhältnis zur fahrzeit, muss aber jeder selber wissen.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2114
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon T. » 3. Dezember 2017 01:40

....nur die Harten kommen in den Garten.. :smt004
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 644
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon meenzer » 3. Dezember 2017 10:34

Die Erfahrungen habe ich alle auch schon gemacht.

Aber das ganze auf 10 Jahren verteilt.

Mit einem Forumsmitglied hab ich die Erfahrung gemacht,
mit ihm ganze viermal wegfahren und nur zweimal mit ihm zuhause angekommen.

Deshalb habe ich immer viel Essen und zum trinken dabei ( ohne Alkohol).

Und viel Zeit muss man auch mit bringen.
Aber er hat jetzt weiter in die Zukunft geschaut und sich einen Gespannanhänger zugelegt.
Somit muss ich ihn nur noch Nachhause bringen und er kann sich dann selber abholen :grin:
Nichtsdestotrotz fahre ich gerne mit ihm durch die Lande.

Am besten finde ich das sie nicht aufgeben haben und alle vier zuhause angekommen sind.

Und jetzt weiß ich erstmal wie zuverlässig mein Gespann dann doch ist.
meenzer
 
Beiträge: 283
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon T. » 3. Dezember 2017 11:44

...kenn ich den Vogel? :D :D

Ich hab eigentlich nur den Anhänger, um Hebebühnen und Jo's GS-Gespann zu transportieren.

Russenbeschrauben ist Leben in Zeitraffer...Kartenhauseffekt.

Da kannst dir beim fahren Zeit lassen, dann dauerte es evlt. Länger das sich was zerlegt. :smt004
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 644
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon meenzer » 3. Dezember 2017 11:50

Wie kommst du drauf .
Ich sage doch , viel Zeit mitbringen.
Nach dem Film möchte Renate doch keine Ural...
Verstehe ich nicht so ganz , kannst du doch mit wenig Mittel das Teil am Wegesrand reparieren. Must nur genug Ersatzeile dabei haben .

Jo's Gespann fährt nicht ?.. Ist doch eine BMW :lol:
meenzer
 
Beiträge: 283
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon UKO » 3. Dezember 2017 19:01

T. hat geschrieben:....nur die Harten kommen in den Garten.. :smt004


.....und aus den Weichen werden Leichen..... :roll: :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1107
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Stützradler » 3. Dezember 2017 20:21

Zum Thema "geil" und "genial": Schnaps trinken und Motorradfahren passt überhaupt nicht zusammen.

Ich finde, man sollte so etwas nicht verherrlichen. Es gibt schon genug Nachahmer von geistlosen Dingen, die ohne nachzudenken sich und andere in Gefahr bringen. Ersteres ist ja noch im Sinne von Darwin, aber trotzdem blöd, letzteres geht gar nicht! Das sollte man nicht fördern.
Bild, BMW R100R Mystic mit Sauer Bruno, Bj. 1996, Bild, Yamaha TDM 900 mit Ott Euro I, Bj. 2002
Benutzeravatar
Stützradler
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Dezember 2014 13:52

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Nattes » 3. Dezember 2017 20:33

Ich könnte mir vorstellen, das sich hier genug gefestigte Persönlichkeiten herumtreiben, die durchaus in der Lage sind, da zu differenzieren.
Und wenn nicht, wird da eine gut gemeinte Ermahnung auch nicht helfen. :-D

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Stützradler » 3. Dezember 2017 20:47

.,. und wenn nicht, dann hat man genau die gefunden, die sich davon anstecken lassen. Und wenn es auch nicht viele sind, sind es trotzdem zu viele. Und Alkohol im Straßenverkehr ist einfach kein Spaß und kein Kavaliersdelikt, auch wenn man versucht, es schön zu reden.

Ich möchte jedenfalls nicht durch einen trunkenen Uralfahrer geplättet werden.
Bild, BMW R100R Mystic mit Sauer Bruno, Bj. 1996, Bild, Yamaha TDM 900 mit Ott Euro I, Bj. 2002
Benutzeravatar
Stützradler
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Dezember 2014 13:52

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Stephan » 3. Dezember 2017 21:07

Dafür müssteste du aber auf‘nem Pannenstreifen stehen. . .



Also ich fand den jetzt gut!



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11727
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Nattes » 3. Dezember 2017 21:10

.,. und wenn nicht, dann hat man genau die gefunden, die sich davon anstecken lassen.


Du hast ja ne tolle Meinung über die Leute hier im Forum. :-D

Ich kenne da jetzt wirklich eine nicht unerhebliche Zahl von Mitgliedern, aber da ist keiner dabei, den ich jetzt für akut gefährdet halten würde. :-)

Ansonsten stimme ich dir natürlich zu. ;-)

Ich könnte dir jetzt verraten, das der Uso nur ein stilistisches Mittel war um den Spannungsbogen zu erhöhen, aber das würde ja den schönen Film kaputt machen.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Stützradler » 3. Dezember 2017 21:41

Stephan hat geschrieben:Dafür müssteste du aber auf‘nem Pannenstreifen stehen. . .


Mach mir doch nicht solche Angst, wo ich doch derzeit BMW fahre! :wink:
Bild, BMW R100R Mystic mit Sauer Bruno, Bj. 1996, Bild, Yamaha TDM 900 mit Ott Euro I, Bj. 2002
Benutzeravatar
Stützradler
 
Beiträge: 398
Registriert: 7. Dezember 2014 13:52

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Piper Mc Sigi » 3. Dezember 2017 22:58

ich find den Film voi geil und de Truppe hod mächtig Spaß zusammen, so solls sei.
Und wega dem Saufn des darf ma ned so Eng sehn, wer des für bare Münze nimmt und nachmacht der machts so oder so. Die nächsten wo meckern sind de Sicherheitsfanatiker, im T-Shirt und kurzer Hose ohne Warnweste zum fahren ui ui ui.
Was aber besonders schee is das der Film bei uns so zum sehn is, bei de Amis wärs a schwers Verbrechen, Schnaps in der Öffentlichkeit und dann a
no an Dildo.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 119
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Einzylinderfahrer » 3. Dezember 2017 23:14

Naja, 2 oder 3 Urale haben aber auch pannenfrei durchgehalten :-)
Ich kann mich nicht erinnern jemals mit einem meiner Japan-Einzylinder liegengeblieben zu sein. Toitoitoi!
Uli
____________________________
SR 500 ´84 mit Velorex 562
Solo:
SR 500 ´80
Benutzeravatar
Einzylinderfahrer
 
Beiträge: 182
Registriert: 6. Januar 2015 13:15
Wohnort: Hohenlohe-Kreis

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Stephan » 3. Dezember 2017 23:23

Wobei ich nicht ganz durchblicke, was daran so cool sein soll, in Plaste-Tüten und Stahlhelm durch die Gegend zu gondeln. Aber wenn's Schön macht.

Und was Feuer unter einer Autobahnbrücke angeht, da sind sie so im Kreis Neuss/Düsseldorf nicht ganz so entspannt. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11727
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Aynchel » 4. Dezember 2017 07:41

Stützradler hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Dafür müssteste du aber auf‘nem Pannenstreifen stehen. . .


Mach mir doch nicht solche Angst, wo ich doch derzeit BMW fahre! :wink:


1100er Fahrer haben auch immer nen Hall Geber und nen 16er Ringschlüssel am Mann, weil ...

Bild
Aynchel
 
Beiträge: 462
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Zimmi » 4. Dezember 2017 07:44

Calitreiber hat geschrieben:Vorderrad hab ich neu eingespeicht und auf Scheibe umgebaut...jetzt bremst die Kiste auch..und zwar immer und immer gleich.

Is das eine Dnepr-Nabe/-Trommel, an die Du die Scheibe drangespaxt hast? ;)
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 829
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Cali » 4. Dezember 2017 09:56

Stützradler hat geschrieben:Zum Thema "geil" und "genial": Schnaps trinken und Motorradfahren passt überhaupt nicht zusammen.

Ich finde, man sollte so etwas nicht verherrlichen. Es gibt schon genug Nachahmer von geistlosen Dingen, die ohne nachzudenken sich und andere in Gefahr bringen. Ersteres ist ja noch im Sinne von Darwin, aber trotzdem blöd, letzteres geht gar nicht! Das sollte man nicht fördern.


Das sehe ich genauso - glaube aber auch, dass die meisten von uns Dreiradler in einem Alter sind, wo sie das schon selbst rausgefunden haben :wink: .

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 996
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Calitreiber » 4. Dezember 2017 11:14

Zimmi hat geschrieben:
Calitreiber hat geschrieben:Vorderrad hab ich neu eingespeicht und auf Scheibe umgebaut...jetzt bremst die Kiste auch..und zwar immer und immer gleich.

Is das eine Dnepr-Nabe/-Trommel, an die Du die Scheibe drangespaxt hast? ;)


Keine Ahnung, sind die Vollnabenraderln und sind alle gleich an meinem Gespann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Calitreiber
 
Beiträge: 43
Registriert: 11. Oktober 2017 11:26

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon UKO » 4. Dezember 2017 18:32

Stephan hat geschrieben:Dafür müssteste du aber auf‘nem Pannenstreifen stehen. . .



Also ich fand den jetzt gut!



Stephan


Ich auch. :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1107
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Für die Uraltreiber...

Beitragvon Zimmi » 5. Dezember 2017 07:43

Calitreiber hat geschrieben:
Zimmi hat geschrieben:Is das eine Dnepr-Nabe/-Trommel, an die Du die Scheibe drangespaxt hast? ;)

Keine Ahnung, sind die Vollnabenraderln und sind alle gleich an meinem Gespann.

Hmmm - "alle gleich" glaub ich nicht so recht... Alleine wenn ich Dein Foto von auf dem Bohrtisch angucke...
Calitreiber hat geschrieben:Bild

...seh ich da eine Nabe mit gekröpften Speichen und gerippter Nabenaußenseite. Riecht irgendwie nach Dnepr. ;)

Auf dem Foto mit dem Vorderraderl...
Calitreiber hat geschrieben:Bild

...sehe ich hingegen am Moped eindeutig eine URAL-Vollnabe mit ungekröpften Speichen und glatter Nabenaußenseite... ;)
Alles sowjetrussisch, geb ich zu. Bis auf die Scheibe. :wink:
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 829
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb


Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast