Kalaschnikow

Die Kneipe an der Ecke: Für Freud und Leid, Off-Topics, Rechnerfragen etc.

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Kalaschnikow

Beitragvon Crazy Cow » 1. Mai 2019 18:15

Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11443
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Magirus » 1. Mai 2019 18:35

Das Auto will ich haben :D :D
Magirus
 
Beiträge: 112
Registriert: 10. Mai 2016 05:08

Re: Kalaschnikow

Beitragvon der Gärtner » 1. Mai 2019 18:40

Schwerter zu Pflugscharen, oder wie war das noch?
Mit dem Auto würden die jedenfalls endlich mal was halbwegs nützliches herstellen.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 221
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Crazy Cow » 1. Mai 2019 19:31

der Gärtner hat geschrieben:Schwerter zu Pflugscharen, oder wie war das noch?
Mit dem Auto würden die jedenfalls endlich mal was halbwegs nützliches herstellen.


gräulich und abscheulich!
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11443
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Kalaschnikow

Beitragvon dreckbratze » 1. Mai 2019 19:33

erinnert bis auf die schnauze an den seligen hundeknochen escort. nicht unhübsch!
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2443
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Crazy Cow » 1. Mai 2019 19:51

dreckbratze hat geschrieben:erinnert bis auf die schnauze an den seligen hundeknochen escort. nicht unhübsch!


Ich hab's befürchtet. :| Und was ist mit den Moped?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11443
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Piper Mc Sigi » 1. Mai 2019 19:51

Die Schnauze gefällt mir. Der Arsch dagegen gar nicht. Der Hundeknochen Escort war eine geile Kiste. Haben den als junge Kerle gefahrn.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 177
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: Kalaschnikow

Beitragvon der Gärtner » 1. Mai 2019 20:03

Crazy Cow hat geschrieben:
der Gärtner hat geschrieben:Schwerter zu Pflugscharen, oder wie war das noch?
Mit dem Auto würden die jedenfalls endlich mal was halbwegs nützliches herstellen.


gräulich und abscheulich!

Über das verbumfeite Design ließe sich ja trefflich streiten, wenn mans denn wollte, aber das will ich nicht, weils Geschmackssache ist. Das muß ein jeder für sich selbst entscheiden. Ich bleibe dabei: besser, die bauen derlei Kraftwägen als die sattsam bekannten Schießprügel...
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 221
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Schwadlapp » 2. Mai 2019 09:00

Ob Heckler & Koch dann bald auch Pflugscharen E-Mobile herstellen?
Oder ob die dann nach 2km Fahrt zu heiß werden und ungenau fahren ?

Bei den Ischmasch Maschinenwerken wird/wurde neben dem Lada, Maschinengewehren auch die IZH Motorräder (Jupiter, Planet) gebaut.

Info wiki:
Die besonders bekannten Ischmasch-Maschinenwerke entstanden im Zweiten Weltkrieg aus Teilen von Fabriken, die aus dem Westen der Sowjetunion hierher verlegt wurden.
Sie produziert Kleinwaffen und Autos.
Ab 1946 wurden in den Ischmasch-Werken die zuvor im sächsischen Zschopau demontierten Motorrad-Fertigungsanlagen des DKW-Werkes wieder aufgebaut.
Seit 2015 wird in Ischewsk der Lada Vesta gebaut.

Gruß Robert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
..der mit der Güllepumpe fährt..
Benutzeravatar
Schwadlapp
 
Beiträge: 308
Registriert: 27. Oktober 2016 13:00

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Crazy Cow » 2. Mai 2019 09:51

Es ist angeblich eines der größten Fahrzeugwerke der Welt. Ich habe keine Idee, warum ihr neuestes Baby aus der 1970er Retorte ausgerechnet diesen Namen bekommen hat, es könnte auch ein anderer sein. Ich nehme an, es hört sich in Russland einfach stark an, und man verbindet es mit einem Marlboro-Staatslenker mit nacktem Oberkörper auf einem westeurop. Pferd, die russischen Panjepferde sind ja man eher klein.
(Wenn sie tatsächlich mal Tesla das Wasser abgegraben haben, wissen wir, was los ist in der Welt.)

Bei Schwerter zu Pflugscharen fällt mir der heere Gedanke bei der Gründung der BMW Motorradwerke ein. Man hatte ja vorher Flugzeugmotoren für den Kriegseinsatz gebaut. Die Moral hält aber allgemein nicht lang vor, und auch das Universal-Motor-Gerät (mit dem Stern) ist zu universell, um es nicht auch im Kriegseinsatz zu verwenden.

Krauss Maffey ist übrigens an die Chinesen verkauft, vlt. kommen die ja demnächst auch mit etwas ganz bezauberndem...
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11443
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Schwadlapp » 2. Mai 2019 10:32

Pfugscharen und China:
Die Firma Zünder und Apparatebau hat im ersten Weltkrieg Zünder für Bomben gebaut.
Nach dem Krieg haben sie unter dem Namen "Zündapp" Motorräder hergestellt.
Die Produktionsanlagen von Zündapp wurden in den 1980ern an die Tianjin Motorcycle Co. in China verkauft.

Obwohl Fritz Neumeyer, der Gründer von Zündapp zuerst Dampfmaschinen und Spielwaren hergestellt hatte lag der Bedarf von 1914 bis 1918 wohl auf anderen Gebieten.
..der mit der Güllepumpe fährt..
Benutzeravatar
Schwadlapp
 
Beiträge: 308
Registriert: 27. Oktober 2016 13:00

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Crazy Cow » 2. Mai 2019 11:02

Schwadlapp hat geschrieben:Pfugscharen und China:
Die Firma Zünder und Apparatebau hat im ersten Weltkrieg Zünder für Bomben gebaut.
Nach dem Krieg haben sie unter dem Namen "Zündapp" Motorräder hergestellt.
Die Produktionsanlagen von Zündapp wurden in den 1980ern an die Tianjin Motorcycle Co. in China verkauft.

Obwohl Fritz Neumeyer, der Gründer von Zündapp zuerst Dampfmaschinen und Spielwaren hergestellt hatte lag der Bedarf von 1914 bis 1918 wohl auf anderen Gebieten.


Und ab 1937 ersma. Neumeyer selbst hatte es nach dem Krieg schwer, weil er in der Zeit vorher sogar eine Nadel am Revers getragen hat. Trotzdem gab es dann immerhin noch Behördenaufträge für den Zoll.
Zündapp Zweiräder kann man inzwischen wieder ohne Motor in D kaufen, mit sviw nur in Asien. Es gab übrigens schöne Bilder von der Demontage der Zündapp Werke, chin. Hilfsarbeiter, der ein Zeichen unter das Ölkännchen macht und das gleiche an den Platz wo sie gestanden hat.

Und mit dem Bedarf im ersten Weltkrieg war das so eine Sache. Diesel wollte ja seine Erfindung nicht für militärische Zwecke verwendet wissen. Auf einer Englandfähre ging er dann nächtens über Bord. Sein Tod konnte nicht geklärt werden.

Das alles kann aber kein Grund sein, so hässliche Autos zu bauen und als Innovation zu verkaufen! Ostalgie?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11443
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Kalaschnikow

Beitragvon dreckbratze » 2. Mai 2019 18:13

BSA = Birmingham Small Arms

die liste liesse sich noch endlos weiterführen. viele fahrzeughersteller entstanden aus waffenschmieden und umgekehrt wurden viele hersteller in kriegszeiten zur waffenherstellung zwangsrekrutiert.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2443
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Kalaschnikow

Beitragvon UKO » 2. Mai 2019 18:14

Crazy Cow hat geschrieben:https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/e-mobilitaet/waffenhersteller-kalaschnikow-will-elektroautos-bauen/

ohne Worte.


Muuhaha! :smt005
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1746
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Aynchel » 2. Mai 2019 21:26

Batterie getriebene Elektro Autos...
einen 400kg Accusatz spazieren fahren und dabei beim Laden die Ortsnetze in die Knie zwingen
warum setzen die nur alle auf diesen Unsinn
dabei lässt sich der Wasserstoff problemlos erzeugen wenn Überschuss da ist und dann beliebig speichern
die Schlitzaugen zeigen mal wieder wo die Reise hingeht und die Europäer verpassen mal wieder den Anschluss

https://www.youtube.com/watch?v=AKyffyXTQv0

https://www.youtube.com/watch?v=o4AHQ5clstw
Aynchel
 
Beiträge: 595
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Russenjesus » 3. Mai 2019 06:58

Moin,
schick finde ich die aufklappbare Lüftung vorm Fenster, so wie es unser Olympia-Rekord Bj. 56 schon hatte.

Möppi sieht zwar tauglich für das russische Wege-Netz tauglich, fragt sich nur bei welcher Reichweite?
Auto selbst für russische Autobahnen nix.
Kampfroboter im Hintergrund - alles Tarnung, damit kommen die Russen doch ned mal aus Russland raus;-)

RJ
Auch wenn man einen Russen fährt, muss man noch lange nicht auf nem Hummel russisch kochen;-)
Russenjesus
 
Beiträge: 63
Registriert: 18. Juli 2008 20:43
Wohnort: Edre im Ries

Re: Kalaschnikow

Beitragvon Stephan » 3. Mai 2019 07:52

Naja, wenn ich mir aber anschaue was der TOYOTA Wasserstoff-PKW kosten soll, ca.79.000, und dann die nächste Tankstelle in D'dorf. . .

Und deshalb halten die ja nicht länger. Oder sind günstiger in den Inspektionen.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13169
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt


Zurück zu ~ Laberecke ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast