Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Ankauf von Teilen, Fahrzeugen oder Zubehör

Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Beitragvon der koop » 4. August 2018 11:04

Hallo,

suche eine Schwingengabel von AT-Zweiradtechnik kennz.AT 0011.
So steht es zumindest in den Papieren meines Mz Tour Gespanns, villeicht hat wer eine rumfliegen und möchte sich trennen.

Gruß Stefan
der koop
 
Beiträge: 7
Registriert: 15. Dezember 2012 20:30

Re: Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Beitragvon MichaelM » 4. August 2018 22:07

AT 0011 bezieht sich, soweit mir bekannt, nicht auf einen bestimmten Typ. Die 0011 ist die fortlaufende Fertigungsnummer.

Allerdings kann Dir der FietePF, hier aus dem Forum, weiterhelfen.
Benutzeravatar
MichaelM
 
Beiträge: 281
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Beitragvon Klaus » 5. August 2018 20:09

der koop hat geschrieben:Hallo,

suche eine Schwingengabel von AT-Zweiradtechnik kennz.AT 0011.
So steht es zumindest in den Papieren meines Mz Tour Gespanns, villeicht hat wer eine rumfliegen und möchte sich trennen.

Gruß Stefan


Hallo Stefan > aus dem MZ-Forum.com von 2015 < Die Firma AT-Zweiradtechnik gibts seit über zehn Jahren nicht mehr!
Deren Oberschrauber war Fiete Feld. Der hat auch die Schwinge von AT bauen lassen. Später hat er sie als FGS (Fietes Gespann Schuppen) Schwinge weiter vertrieben. Aber auch FGS gibt es nicht mehr!

Gruss Klaus

-------------------------------------------------------
Nachtrag wollten wir eigentlich in unser Wintergespann ( MZ 500 R ) einbauen hatte sich dann aber erl. > Gabeldurchmesser 35 Holme sind ca. 75 cm, müsste eine EML Schwinge sein ( sieht genau so aus wie in unserem Goldwing-Gespann mit gleicher Holmlänge ) es sind Koni-Dämpfer verbaut.
Preislich habe ich mir 450.- € vorgestellt....... War in einer Honda XBR verbaut ( Vorderrad Hochschulterfelge ist NICHT mehr vorhanden die habe ich einem Freund gegeben da sein Vorderrad von einem PKW verbogen wurde )
Bilder könnte ich per Handy WhatsApp zusenden...
Gruss Klaus
Zuletzt geändert von Klaus am 6. August 2018 07:42, insgesamt 1-mal geändert.
Klaus
 
Beiträge: 1879
Registriert: 21. November 2005 17:13
Wohnort: Breckerfeld

Re: Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Beitragvon MichaelM » 6. August 2018 06:14

Zur Not kann man auch auf 'ne Motek-Schwinge zurückgreifen.
Benutzeravatar
MichaelM
 
Beiträge: 281
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Beitragvon der koop » 7. September 2018 22:34

MichaelM hat geschrieben:AT 0011 bezieht sich, soweit mir bekannt, nicht auf einen bestimmten Typ. Die 0011 ist die fortlaufende Fertigungsnummer.

Allerdings kann Dir der FietePF, hier aus dem Forum, weiterhelfen.


Erstmal entschuldigt bitte, dass ich jetzt erst Antworte, habe es im Alltagsstress irgentwie verpeilt. :oops:
Also müsste ich damit die Eintragung passt genau die Schwinge mit der Nummer 11 finden, was schier unmöglich sein dürfte. :smt009 Habe mir halt gedacht ich könnte mir jegliche Arbeit mit dem Tüv sparen, wenn es die Möglichkeit gibt wäre ich natürlich auch für andere Schwingen offen solange es Papierkrempel dazu gibt. Nur eine Neue hätte halt fast den Gegenwert meiner Maschine. :?

Gruß Stefan
der koop
 
Beiträge: 7
Registriert: 15. Dezember 2012 20:30

Re: Schwingengabel Rotax-MZ AT-Zweiradtechnik

Beitragvon Matthieu » 9. September 2018 14:03

Wobei du eigentlich nur eine Schwinge mit dieser NUMMER brauchst. Wer die da eingeschlagen hat, ist doch egal.
Sind aber nur meine Gedanken dazu. Rein offiziell ist das natürlich illegal.
Benutzeravatar
Matthieu
 
Beiträge: 251
Registriert: 5. März 2006 14:44
Wohnort: Franken


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste