Suche K75 oder K100 Gespann

Ankauf von Teilen, Fahrzeugen oder Zubehör

Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Uwe_G » 20. November 2021 09:11

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem K75 oder K100 Gespann mit 1-sitzer Boot oder auch Lasten-SW.

Vom Zustand her bin ich sehr offen, also von "überschaubarer Baustelle" bis "fährt ordendlich und frisch geTÜVt" .
Der finanzelle Rahmen richtet sich nach dem Zustand, sollte aber möglichst 4-stellig bleiben ( oder knapp drüber :grin: )

Die üblichen Portale beobachte ich schon länger .

Wenn also jemand etwas in der Richtung zu verkaufen hat, kann er mir gern eine Nachricht schreiben.
Grüsse Uwe


Auch meine zukünftigen Fahrzeuge wurden alle schon vor langer, langer Zeit gebaut !
Uwe_G
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Oktober 2021 08:29
Wohnort: Gera

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon quincy » 21. November 2021 21:41

Hallo Uwe,
viel Erfolg beim Suchen eines K-Gespanns :!:
Aus eigenen Erfahrungen möchte ich Dir folgendes mitteilen:
Die K100, habe sie nur als Solo Motorrad gefahren, hat spürbar mehr Leistung, vibriert aber leider etwas mehr. Wenn Du also einen Weißwein in einen Sekt verwandeln möchtest, lege ihn in den Kofferraum eines K100 Gespanns und fahre 1000km :lol: Dafür ist die K100 bestens geeignet :wink:
Die K75 mit ihrem Dreizylinder klingt wie ein halber 911er. Der Klang ist megageil, Vibrationen nicht vorhanden, Leistung aber merklich niedriger als bei der K100, höhere Drehzahlen zum flotten Fahren sind von Nöten.
Ist also eine reine Geschmacksfrage.
Mein Fazit: beide K Motor - Varianten sind super klasse, haltbar und Sprit sparsam , obwohl ich meine K75 mit dem Cobra besonders klasse fande!!!
Jetzt oder nie!
quincy
 
Beiträge: 398
Registriert: 14. März 2009 11:00
Wohnort: Bochum

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Auetaler » 22. November 2021 18:53

75er oder 100er ist schon ein ordentlicher Unterschied. Schon bei den Solos. Die kleine läuft ruhiger und sparsamer, bei der großen geht ab 5000 die Post erst richtig ab. Habe bei meiner (ehemaligen K100, Bj 85) den Begrenzer auf einer langen Geraden mal gesucht und jenseits der 8.500 Umdrehungen gefunden. Kräftig ist die Mühle allemal, jedoch auch die Vibrationen.
Jedem das seine; ich bereue den Kauf meiner 1100er nicht. Geschmeidiger Motorlauf, kraftvoll auch mit 1,5-Sitzer und gleich zuverlässig.
Überleg doch noch mal und fahre, wenn's geht, beide (3) Modelle mal Probe.
Wenn's für dich schon feststeht, alles klar und viel Glück beider weiteren Suche.

Linke zum Gruss
Hartwig
Jeder hat nur eines, K1100RS CT2001 / K75
Benutzeravatar
Auetaler
 
Beiträge: 181
Registriert: 20. Februar 2020 13:11
Wohnort: 31749

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Beste Bohne » 22. November 2021 20:49

Ähhm, Post abgehen, hoch drehen etc. Reden wir vom gleichen Motorrad? Die K100 ist wie ein Trecker mit 4 Zylindern, Leistung eher geht grad so, dreht gemächlich bis in mittlere Drehzahlbereiche aber zäh, selbst die 1100er die ich mal kurz hatte war doch eher phlegmatisch.

Und dann dieses grauenhafte Gejaule.

Ich ertrage das seit 14 Jahren, aber schön ist das nicht. Und wären da nicht ein paar Sachen an meinem K-Gespann was sie für mich unersetzlich macht (was nicht an der Zugmaschine liegt), könnte der Threadstarter meine haben.
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1654
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon schauglasgucker » 23. November 2021 07:09

Beste Bohne hat geschrieben: Und wären da nicht ein paar Sachen an meinem K-Gespann was sie für mich unersetzlich macht (was nicht an der Zugmaschine liegt), könnte der Threadstarter meine haben.


Moin Jens,

geben sie dir Geld dafür, daß du die K fährst? :smt005
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Bild
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 1082
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Stephan » 23. November 2021 07:27

Kommt vielleicht auch auf den BW an. Wenn da eine große Alukiste dranhängt, ist es was anderes, als wenn da ein "normaler" BW gefahren wird. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 17203
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon klimax » 23. November 2021 22:33

Ich bin k100, k1100 und K1200 Gespann gefahren und ein K1 Gespann steht noch im Schuppen. Ich find den Motor Klasse im Gespannbetrieb. Wenn ein Fernreisegespann mit K Motor angeboten würde wäre ich sofort dabei.
Dann sind es halt Boxer geworden. Und nach der Boxer Ära kommt ja vielleicht wieder ein K Ära.
Auch wenn der flyingbrick Kreis in einigen Dingen eigen ist so wird man dort geholfen.
Teile sind günstig zu bekommen.
Und der Spritverbauch ist bei moderater Fahrweise super.
Also kaufen und fahren, es stehen ja welche bei eBay drin.
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 585
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Uwe_G » 24. November 2021 20:59

Danke euch für eure Meinungen.
Es hat eben jeder so seinen Fetisch :-D . Ich komme mit dem Gejaule meiner 75er recht gut zurecht. Und mit der Leistung der 3/4 K bin ich auch recht zufrieden. Es kommt immer auf den Eisatzzweck an. Ich möchte keine Weltreisen machen und auch keine 30TKm pro Jahr Autobahn. Aber deshalb suche ich bloss auch ein 1 sitzer Boot.

Ja, auf alle Fälle würde mir eine passende K 100 mehr zusagen. Aber eben auch nur mit 1 sitzer.

Und mit einer 1100er kann ich mich ( bis jetzt ) nicht so richtig anfreunden.
Grüsse Uwe


Auch meine zukünftigen Fahrzeuge wurden alle schon vor langer, langer Zeit gebaut !
Uwe_G
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Oktober 2021 08:29
Wohnort: Gera

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon dirkME » 3. Dezember 2021 10:08

Moin.

Ich habe selbst 3x K100 2V, alles Basisplastik, eine mit BW, eine hat jetzt 462.xxx kms. Hatte mal für 80.000 kms eine K1100RS

Meine Frau hat eine K100RS 16V

Mein Ziehsohn fährt 3 Stk. K75, Basis, RT und S.



Beste Zugmaschine für 3. Rad ist und bleibt die 2V K100. Und die gibt es oft günstig in der Bucht, aber GENAU hinsehen, Gespannen unter 5.000 € misstraue ich immer.


Ein Rohteilesatz für K100, also blanke Teile : Schwinggabel, Hilfsrahmen, Räder dürfte zwischen 4-5k€ liegen. Federbeine, Bremse usw. ...


Für 7-8 K€ haste was selbstgebautes.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 274
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon dirkME » 3. Dezember 2021 10:24

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-305-1396

Da wäre gerade was sehr günstiges.


Springt nicht an gibs bei K100 nicht. Kerzenwechsel, Tankkontrolle, abgerutschter Schlauch Sammler/LuFi; irgendson Murgs ...
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 274
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon corv » 3. Dezember 2021 19:10

Bei Ef-Tech steht ne halbe K75: http://www.ef-tech.de/Fahrzeuge/fahrzeuge.html
corv
 
Beiträge: 136
Registriert: 3. Oktober 2016 09:46
Wohnort: Braunschweig

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon dieter » 3. Dezember 2021 19:47

dirkME hat geschrieben:https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-k100-eml-gespann-sidecar-seitenwagen-beiwagen/1904075030-305-1396

Da wäre gerade was sehr günstiges.


Springt nicht an gibs bei K100 nicht. Kerzenwechsel, Tankkontrolle, abgerutschter Schlauch Sammler/LuFi; irgendson Murgs ...


Ist aber eine aus Holland. Könnte die Zulassung schwierig sein.

Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1643
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon dirkME » 3. Dezember 2021 20:07

Hatte die für einen anderen K-ameraden im Auge.

Habe ja einen guten Draht zu Volkmar Prietz von Motek.

Er hat sich das Inserat und vor allen Dingen die Fotos genau angesehen. Bis auf den optischen Zustand, er ist ja Ästhet, sieht er eigentlich da kein Problem, ist ja eine Voll-EML, mit entsprechenden (von dritten), sieht er für eine "Selbstzulassung" keine Probleme.

"Sonst kommst damit nach Franggen, des mach mer denn hier"

Wenn Du das Ding ans Laufen bringscht.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 274
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Stephan » 3. Dezember 2021 21:38

Meine ADV+ ist ja ein EML-Umbau. Mit dem richtigen Prüfer, war das kein Thema. Wenn die nicht gerade Uralt ist, sollten alle EML-Teile Nummern eingeschlagen haben. Jeder Bremssattelhalter, jede Strebe. Zudem BMW und EML sind beides sind ja bekannte Namen. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 17203
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Uwe_G » 4. Dezember 2021 11:10

Die 75er von Ef-Tech ist verkauft. Er hat es bloss noch nicht gelöscht.

Mit der holländischen K bin ich bissel skeptisch was die Zulassung und auch Zustand betrifft. Und mal 1200 Km mit Anhänger unter die Räder nehmen , ohne wirkliches Wissen, will auch überlegt sein.

Volkmar (Motek) hab ich auch schon genervt :-D . Werde mir nun doch mal ein Selbstbau kalkulieren. Muss eben ein anderes Projekt warten.
Grüsse Uwe


Auch meine zukünftigen Fahrzeuge wurden alle schon vor langer, langer Zeit gebaut !
Uwe_G
 
Beiträge: 5
Registriert: 23. Oktober 2021 08:29
Wohnort: Gera

Re: Suche K75 oder K100 Gespann

Beitragvon Onno » 4. Dezember 2021 12:53

Ja Uwe,
mach mal.
K Gespann Neuaufbau kalkulieren, meine ich.

Meine 75S liebe ich, die muss so bleiben.
Als Gespann fände ich die 3/4K sehr interessant. Müsste eben noch eine her.
Kann aber sein, dass sie dafür aber doch etwas zu kraftlos / drehmomentschwach ist.
Ich würde ja gern mal eins fahren.
Mir ist auch allerdings noch kein K75 Gespann über den Weg gelaufen. Sind doch deutlich seltener als 4/4.
Volkmar wäre auch meine erste Adresse,
hat er mir doch bei meinem G/S Gespann seehr geholfen.

Gutes Gelingen ,Onno
Benutzeravatar
Onno
 
Beiträge: 186
Registriert: 26. April 2014 10:56
Wohnort: Göttingen


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron