Heizvisier

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

Heizvisier

Beitragvon Wintertourer » 6. Januar 2009 10:34

Hallo,

heute habe ich wieder das Heizvisier einsetzen müßen.
Bei 2stelligen Minustemperaturen kann man da wenigstens den Helm geschlossen halten.

Nur die langsamen Blechdosen nerven, zum überholen ist leider nicht überall Platz.

Das Richter-Heizvisier setze ich nun die 11 Saison ein.

Grüße
Horst
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.
Das Ziel ist das Ziel,
aber ich bin noch unterwegs.
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1920
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Beitragvon Fränky » 6. Januar 2009 15:47

hab auch noch eins - schade dass er keine mehr macht :cry:
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
 
Beiträge: 286
Registriert: 21. Oktober 2005 16:01
Wohnort: Schwobaländle

Beitragvon motorang » 6. Januar 2009 17:02

Könnt Ihr mich mal aufklären?

Ich finde steinalte Geschichten von Anfang 2001 im Netz, aber kein Bild oder sowas.
Der damalige Preis von 190,- (DM nehme ich an) war jedenfalls stolz - was kann das Ding?

Hat mal wer ein Foto?

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2702
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Heizvisier

Beitragvon Wintertourer » 7. Januar 2009 13:29

Hallo Andreas,

Ende 1998 habe ich dafür 150 DM bezahlt.
Incl. Kabel.

Ein Foto kann ich Dir morgen senden, falls ich es nicht vergesse. :oops:
Grüße
Horst
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.
Das Ziel ist das Ziel,
aber ich bin noch unterwegs.
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1920
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Beitragvon motorang » 8. Januar 2009 07:30

Das wär nett

An die motorang PUNKT nospam ÄTT motorang PUNKT com

Danke
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2702
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Bilder

Beitragvon Wintertourer » 8. Januar 2009 10:32

sind sie angekommen?

Grüße
Horst
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.
Das Ziel ist das Ziel,
aber ich bin noch unterwegs.
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1920
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Beitragvon motorang » 8. Januar 2009 18:54

Hi
ja, danke.

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2702
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Beitragvon TC » 17. Januar 2009 23:13

Könnt ihr die Fotos evtl. auch hochladen?
@Motorang - oder baust Du sie auf Deiner Seite ein?
...und Gott fragte die Steine. "Steine, wollt Ihr Winterfahrer sein?"
Betrübt antworteten die Steine:"Würden wir gerne, aber wir sind nicht hart genug."
Benutzeravatar
TC
 
Beiträge: 162
Registriert: 23. April 2006 16:48
Wohnort: 74xxx

Beitragvon motorang » 18. Januar 2009 08:38

Bild

Bild

Es sind 2 Visiere, zwischen denen der Heizdraht ist.

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2702
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Billige Alternative

Beitragvon Rote Zora » 18. Januar 2009 16:53

Dazu braucht man 1 Visier, etwas Constantan Widerstandsdraht, Stecker aus dem RC-Modellbau, Spiralkabel und einen 12V-Stecker und ein Fog-City Visier. Der Heizdraht von innen aufs Visier, Fog City drüber kleben und gut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sol lucet omnibus
Benutzeravatar
Rote Zora
 
Beiträge: 13
Registriert: 14. Januar 2009 20:20
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Beitragvon TC » 20. Januar 2009 22:58

Mein Pinlock-Visier ist nicht geklebt, sondern nur gesteckt. Daurch konnte Regen zwischen die beiden Visiere gelangen. Das gab dann einen Kurzschluss.
Nach dem Nikolaustreffen in Weißenstein habe ich einen Teil gegen normales Kabel ausgetauscht. Jetzt hat es mehr Leistung und keinen Kurzschluss mehr.
Motorang, ist das ein durchgehender Draht und sind die beiden Visiere verklebt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...und Gott fragte die Steine. "Steine, wollt Ihr Winterfahrer sein?"
Betrübt antworteten die Steine:"Würden wir gerne, aber wir sind nicht hart genug."
Benutzeravatar
TC
 
Beiträge: 162
Registriert: 23. April 2006 16:48
Wohnort: 74xxx

Beitragvon DieterB aus W » 25. Januar 2011 15:15

Hi,

gibt es eigentlich jemanden im Forum, der die Temperaturen am Visier direkt berechnen kann?
Wir können ja mittlerweile alle ausrechnen, wie lang ein bestimmter Draht sein muss, um eine bestimmte Heizleistung zu bekommen. Je nach dem, wie eng die einzelnen Heizschleifen liegen sollen, nimmt man einen längeren Draht (man kann im Zweifel ausmessen, wie lang der sein soll) mit entsprechend geringerem Widerstand pro Meter.

Okay, nehmen wir an wir basteln uns eine 18W Visierheizung. Wie warm wird das Visier bei einer Außentemperatur von -5°, -10°, -15°, -20°? Angenommen, dass die Innentemperatur so um die 0° ist (es friert ja von innen, also ist es da auch kalt). Und, in welchem Abstand müssen maximal die Heizschleifen liegen, damit es nicht dazwischen doch noch einfriert?

Also, wer kann ausrechnen, unter Berücksichtigung des Materials Makrolon für das Visier und eine zweite Scheibe, welche Temperaturen sich entwickeln?
Wenn man das weiss, kann man entweder über Vorwiderstände, Schalter oder Brücken im Visier je nach Bedarf die Heizleistung anpassen. Sonst friert einem im Norden das Visier doch ein, oder man bekommt einen Sonnenbrand :-)

Wenn wir das alles wissen, könnten wir ja mal bei einem Hersteller von Heizfolien anfragen, ob die uns so etwas basteln können. Das selber bauen ist ja ganz schön, und man muss es ja nicht sooo oft machen, aber der ein oder andere kann es gar nicht selber machen.

Noch etwas: ich habe Isachrom- Draht verwendet, weil der korrosionsbeständig ist. Wie sind die Erfahrungen denn mit Konstantandrähten, gammeln die , bilden Patina oder ähnliches?



LG Dieter
Unmöglich ist keine Tatsache, sondern nur eine Meinung!
DieterB aus W
 
Beiträge: 199
Registriert: 10. Juli 2009 15:27
Wohnort: Großröhrsdorf

Beitragvon Stephan » 25. Januar 2011 16:41

Rein von der Praxis her, hängt das ganze Szenario nicht sehr von der kalten Luft ab, welche ein Visier von aussen umweht? Also Geschwindigkeit, Verkleidung ect.p.p.

Macht es dann Sinn die Heizleistung variabel zu machen? Bei wieviel Grad brennen sich die Heizdrähte in's Visier?



Stephan :smt025
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18150
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon DieterB aus W » 25. Januar 2011 16:59

Also, noch mehr Fragen, die beantwortet werden wollen.

Ich habe bislang gehört, dass die Heizleistung zwischen 15 W (er sagte, das sei etwas wenig) und 28W liegen ( das Gesicht wird warm/heiß)

Aber das hängt natürlich von den Umgebungsbedingungen ab, Temperaturen, Fahrtwind wie Stephan richtig sagt etc.

Ich bin schon der Meinung, dass etwas Regelung nicht schlecht wäre, oder eben andere Einstellmöglichkeiten. Ich habe das bei mir so gelöst, ist natürlich behelfsmäßig: Die Heizung leistet 18W, ich kann aber bei Bedarf mit einem Kupferdraht Heizschleifen überbrücken, dann komme ich auf 20W, 22W oder 25W. Überbrücken ist zwar Käse, ein Vorwiderstand aber noch mehr. Aber erst mal den Bereich der Heizleistung definieren, dann schaun mer mal, wie man die Regelung so hinkriegt, dass nicht jedes bischen Salz alles ruiniert.

LG Dieter
Unmöglich ist keine Tatsache, sondern nur eine Meinung!
DieterB aus W
 
Beiträge: 199
Registriert: 10. Juli 2009 15:27
Wohnort: Großröhrsdorf

Beitragvon klimax » 25. Januar 2011 21:10

Hallo Ihr Theoretiker
Beim dem Kapitel gibt´s bestimmt so viel Erfahrungen, dass eine Simulation nur was für Simulaten ist.
Von einem der auszog das Gruseln zu lernen von den Simulanten und Ihnen nachher das Gruseln beizubringen (Gebäudesimulation).

Besser wärs wenn die Leute Ihre Erfahrungen schildern - find ich jedenfalls.
Denn nichts geht über den "alten Harung", denn der hat Erfahrung.
In dem Sinne
vom fickrigen Martin, der auf die nächsten salzfreien Wochenenden wartet.
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 616
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Beitragvon Stephan » 25. Januar 2011 22:28

Wahr gesprochen. allerdings fürchte ich, so denn die Damen und Herren Heizvisiernutzenden antworten, daß die Wenigsten mal gemessen haben, was den da vorne so verbraten wird. Es wird wahrscheinlich niemand mal nachgeschaut haben, wie warm es am Visier wird. Geschweige wieviel Strom dafür fliessen muß.

Es befriert nicht, bleibt beschlagfrei. Funktioniert.

Also doch mal 'n paar Messrunden drehen. . .



Stephan :smt025
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18150
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon Herbert aus Hamburg » 25. Januar 2011 22:44

Meinereiner hat schon mal was gemessen . Bei 14 Volt :

- 6,9Ohm 960mm 2,35A 150°
- 7,7Ohm 1100mm 2,05A 130°
- 8,5Ohm 1250mm 1,85A 115°
- 9,3Ohm 1400mm 1,65A 100°
-10 Ohm 1500mm 1,55A 93°

Zu bemerken wäre noch das die Umgebungstemperatur 20° beträgt ,
und man durch einfaches draufpusten die Temperatur um 30° senken kann .
Der Draht ist von Conrad :

421201 - 62 , soll 5,65Ohm/meter haben . Kalt hab ich allerdings 7,5 Ohm/meter
gemessen , an mehreren Stellen .

Ich denke mal das 21,5 Watt reichen . Und es wird auch nicht das Gesicht warm , auch in der beheizten Wohnung nicht . Und es gibt auch keine Probleme mit dem Augeninnendruck . Das Visir steck ich drauf sobald es kälter als -10° wird . Eine Regelung ist nicht notwendig . Und man sieht die Drähte so gut wie nicht .

Bild
Mit religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen.
Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
 
Beiträge: 1245
Registriert: 3. November 2005 22:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stephan » 25. Januar 2011 22:48

Brav Herbert. Das lob ich mir. Demnach schmilzt ein Visier auch bei 150°C nicht. Aber welche Temperatur reicht denn zum eisfreien Fahren? Die 93°C sind doch noch bisken viel, oder?



Stephan :smt025
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18150
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon DieterB aus W » 26. Januar 2011 10:13

- 6,9Ohm 960mm 2,35A 150° ........14V......28,4W
- 7,7Ohm 1100mm 2,05A 130°.......14V......25,5W
- 8,5Ohm 1250mm 1,85A 115° ......14V......23W
- 9,3Ohm 1400mm 1,65A 100° ......14V......21W
-10 Ohm 1500mm 1,55A 93 ......14V......19,6W

Ich habe den gleichen Isachrom- Draht benutzt. Der Rohling ist auf dem Bild ersichtlich, die Heizdrähte sind auf dem Pinlock- Visier meines Schuberth C3.

Wie man sieht, sind die Drahtabstände bei 1,2 m Länge anders als bei Herbert. Auch ist meine Bordspannung an der Steckdose nur 12,8V, damit habe ich ca. 3,7W weniger Leistung.


Herbert, wie/wo hast Du die Temperaturen gemessen? Ich habe nur ein Thermometer mit einer punktuellen Messung, daher wären meine Aussagen nicht wirklich brauchbar.

Makrolon ist ein Thermoplast. Dieses Material schmilzt nicht bei einer bestimmten Temperatur (sondern "irgendwann"), deshalb man spricht hier über die Formbeständigkeitstemperatur. Sie liegt so bei 130-150°. Dann kommt die Wärmeleitfähigkeit ins Spiel, dh wie verteilt sich die Temperatur des Drahtes über das Material Makrolon. Und wir haben die Kühlung durch die Umgebungstemperatur/Fahrtwind. Es ist ja klar, dass der Draht selber annähernd die gleiche Temperatur aufweist, relativ unabhängig von der Umgebung. Die Frage aber ist, wie sich die Wärmeenergie auf dem Makrolon verteilen kann.

Aber es ist wohl doch zu theoretisch. Es wird wohl keine generelle Aussage geben können, das hängt vom Helm ab und von den Aussentemperaturen.

LG Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Unmöglich ist keine Tatsache, sondern nur eine Meinung!
DieterB aus W
 
Beiträge: 199
Registriert: 10. Juli 2009 15:27
Wohnort: Großröhrsdorf

Beitragvon Herbert aus Hamburg » 26. Januar 2011 10:20

Stephan hat geschrieben:Brav Herbert. Das lob ich mir. Demnach schmilzt ein Visier auch bei 150°C nicht. Aber welche Temperatur reicht denn zum eisfreien Fahren? Die 93°C sind doch noch bisken viel, oder?



Stephan :smt025


Wie ich ja schon mal schrub - durch anpusten ging die Temperatur sofort
um 30° runter . Wie sich das während der Fahrt bei z.B. -10° verhält
weiß ich nicht . Ich werde das auch nicht nachmessen...
Mit religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen.
Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
 
Beiträge: 1245
Registriert: 3. November 2005 22:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Ernst » 26. Januar 2011 22:54

Dieter, Herbert hat die Spannung bei laufendem Motor genommen. Die ist höher als die einer geladenen Batterie.
Gruss vom Ernst, der mit dem Guzzi-3-Rädle V1000G5/Carell TR 500
Benutzeravatar
Ernst
verstorben
 
Beiträge: 929
Registriert: 22. Oktober 2005 20:27
Wohnort: Lörrach


Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron