Winterstiefel

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

Re: Winterstiefel

Beitragvon tom_s » 16. September 2022 15:53

Hallo ,
da das Thema Winter ja irgendwann wieder aktuell ist, habe ich mir hier mal die deversen beiträge zum Thema Winterstiefel für den Eisarsch angesehen.
Von dem günstiger Arbeitsschuh mal abgesehen, fiel immer wieder Kamik und Sorel als Empfehlung. In einem anderen Forum, denen man auch zutrauen darf, dass sie bei Mistwetter und Kälte unterwegs sind, wurde aber zumindest Sorel ziemlich schlecht bewertet.
Zitat;
"Sorel ist nur noch der Name. Die Firma Kaufmann/Sorel ist seit vielen Jahren Pleite und von Columbia aufgekauft worden, seitdem Made in China, kein Vergleich zu den früheren Teilen aus Kanada."

Nun vermute ich mal, dass hier im Forum auch eher die älteren, sprich besseren Sorel gemeint sind.
Hat jemand Erfahrungen mit den aktuellen Produkten von Sorel?

Eine andere Empfehlung aus dem WildundHund-Forum war Baffin, kennt die hier jemand bzw. hat echte Erfahrungen damit?
Freundliche Grüße
Thomas

_________________________________________
www.youngtimer-motorradreisen.de
Benutzeravatar
tom_s
 
Beiträge: 73
Registriert: 6. November 2013 00:46
Wohnort: Rosbach v.d. Höhe

Re: Winterstiefel

Beitragvon side-bike-rudi » 16. September 2022 16:10

Ich fahre Baffin (Control Max) und bin damit sehr zufrieden. Vorteil gegenüber Sorel und co., die sind von Haus aus wasserdicht und der Innenschuh ist um Welten angenehmer, als diese Filzdinger.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1306
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Winterstiefel

Beitragvon blacknorge » 16. September 2022 18:45

Ich habe meine Sorel-Stiefel seit etwa 2 Jahren. Bislang bin ich davon ausgegangen, dass sie aus Kanada kamen. Es handelt sich bei den Stiefeln ja grundsätzlich nicht per se um Motorradstiefel, sondern um "Winterstiefel" allgemein. Deshalb haben sie natürlich keine Motorrad-spezifischen Sicherheits-Features. Aber sie sind warm und wasserdicht. Deshalb bin ich auch ganz zufrieden mit ihnen.
blacknorge
 
Beiträge: 111
Registriert: 25. Oktober 2016 19:35
Wohnort: Dannenberg

Re: Winterstiefel

Beitragvon Aynchel » 16. September 2022 21:37

Ich nutze wasserdichte Karrmik Gummistiefel
Für Deutschlands nasskalte Straßen iO
In Norwegen nicht gut weil auf Dauer durch Schwitzwasser zu feucht und dann auch irgendwann zu kalt

Die Karmik Gummi Lederstiefel sind leider zu kurz, da zieht es unten rein
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 985
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Winterstiefel

Beitragvon Nattes » 16. September 2022 21:40

Dann ist die Hose zu kurz. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5603
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Winterstiefel

Beitragvon Aynchel » 17. September 2022 08:05

Ein altes Problem von mir, dass Du Schrumpfgermane nicht kennst :wink:
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 985
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Winterstiefel

Beitragvon Nattes » 17. September 2022 08:32

Stimmt.
Bei mir sind Hosen immer zu lang.

Und beim Motorrad fahren passt das ja ganz gut. :-)
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5603
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Vorherige

Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast