Getriebeproblem

Vom Kolben bis zum Endantrieb ...

Getriebeproblem

Beitragvon Lukas » 7. Juli 2019 23:09

Hallo
Nach zuletzt Anlasserproblemen, einer generalüberholt von Mattern,
hielt 20.000km.
Planetengetriebe schrott.
Der nächste nagelneu von Israel, hielt 6000km,
Auch Planetengetriebe defekt.
Morgen früh wollte ich mit dem Gespann nach Östereich für eine größere Tour.
Auf dem Weg zur Tankstelle Getriebeschaden.
Kein Kraftfluß mehr.
8000 km nach Generalüberholung bei Himmelheber und Fruhner.
Getriebe läst sich noch normal schalten.
Mit der Abschleppstange nach Hause.
Gruß Lukas
Aus dem Land der weißen Berge

BMW R100RT Jewell 2-sitzer
Bj.1982 Walter Umbau 2002
BMW R80RS Bj.85
Lukas
 
Beiträge: 109
Registriert: 18. Oktober 2009 18:36
Wohnort: Waldhessen Land der weißen Berge

Re: Getriebeproblem

Beitragvon Crazy Cow » 7. Juli 2019 23:43

Ein Haufen Ärger und Kosten auf einmal. Da ist wohl jetzt einer sauer, oder?
(Sei aber froh, dass es vor, nicht während deiner großen Tour passiert ist.)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11073
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Getriebeproblem

Beitragvon scharlih » 8. Juli 2019 12:37

hört sich nach Verzahnung Getriebeausgangswelle und Kupplungsreibscheibe an
BMW K100/2 mit EML Midi
Benutzeravatar
scharlih
 
Beiträge: 10
Registriert: 27. April 2016 13:59
Wohnort: 88175

Re: Getriebeproblem

Beitragvon Crazy Cow » 8. Juli 2019 12:52

Ich weiß ja nicht, was bei der BMW alles kaputt gehen kann, aber ich würde eher auf das/ein Kreuzgelenk tippen.
Wenn die Verzahnung an der Kupplung (untypisch) hin wäre, ginge das Schalten nicht sauber vonstatten.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11073
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Getriebeproblem

Beitragvon Reeder » 8. Juli 2019 16:28

Moin,

hört sich nach Einganswellenverzahnung vom Getriebe an. Hatte ich seiner Zeit mal an einer R65 mit 125000km auf der Uhr, mit viel 2 Personenbetrieb.
Hört sich an wie Getriebesalat, rattert fürchterlich. Die Kupplungsscheibe dreht leer auf der Welle.
Welle, Kupplung - alles Schrott.
Die Welle vom Getriebe sah so aus:

IMG_1995.JPG.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Fast BMW R1100RT mit Nr.601
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 292
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Getriebeproblem

Beitragvon dreckbratze » 8. Juli 2019 17:20

ich würde aufgrund der schaltbarkeit auch eher an den kardan denken. keinen kumpel mit leihschwinge ?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2385
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Getriebeproblem

Beitragvon scharlih » 8. Juli 2019 19:26

oh ja, natürlich Eingangswelle. Sah bei mir auch so aus und frisst dann natürlich die Zähne in der Reibscheibe ergo kein Kraftschluss mehr.
BMW K100/2 mit EML Midi
Benutzeravatar
scharlih
 
Beiträge: 10
Registriert: 27. April 2016 13:59
Wohnort: 88175

Re: Getriebeproblem

Beitragvon Stephan » 8. Juli 2019 19:34

Naja, derzeit ist es nur Rumraterei. Das Getriebe muß raus, dabei ist die Schwinge eh aus'm Rahmen und den Kardan sieht man dann auch. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12825
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Getriebeproblem

Beitragvon gspannjosef » 8. Juli 2019 20:35

Hallo,
Noch mehr Rumraterei! BMW R100RT Bj. 1982? Mit Doppelschwinge hinten? Dann H-Rad ausbauen und Mitnehmerverzahnung angucken. Bilder machen und hier einstellen, please.

Gspannjosef
gspannjosef
 
Beiträge: 64
Registriert: 20. Oktober 2015 10:29

Re: Getriebeproblem

Beitragvon Lukas » 9. Juli 2019 20:57

Hallo
Zahnausfall an der Kupplungsscheibe hatte ich auch schon bei meiner R80 (bei 73000km)
im Jahre 1990.
Die Gespannkupplung ist 26.000 km alt.
Der Motor vor 6500 km bei Israel komplett überholt worden.
Das Gespann hat ca. 137.000 km gelaufen.
Wir sind halt mit der Blechkiste in Urlaub gefahren, Solo ging nicht wegen dem Vierbeiner.
Hâtte am liebsten gleich alles zerlegt. Erst Mal 2 Wochen warten.
Gruß Lukas
Aus dem Land der weißen Berge

BMW R100RT Jewell 2-sitzer
Bj.1982 Walter Umbau 2002
BMW R80RS Bj.85
Lukas
 
Beiträge: 109
Registriert: 18. Oktober 2009 18:36
Wohnort: Waldhessen Land der weißen Berge


Zurück zu Motor-Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast