Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Verkleidungen, Gepäcktransport, Gurt und Kindersitz, Überrollbügel, Bootsbau etc.

Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Beitragvon Martin Weiss » 9. Mai 2011 10:09

Hallo zusammen,

Seit kurzem besitze ich eine K100 mit GT3E. Da meine kleinen auch mitfahren sollen und wollen, beschäftigt mich das Thema Sitze und Hosenträgergurt. Das Kindersitzthema habe ich dank LuFus Ratschlägen schon gelöst (Römer Star Riser und Römer Prince. Danke Ludger!), aber wenn ich mir die Karosserie so anschaue, fällt mir für die oberen Gurtbefestigungen hinter der Sitzlehne nicht wirklich eine Fläche auf, an der die Gurte (auch mit Metallplattenverstärkung) befestigt werden könnten, ohne im Falle eines Zuges durch Schälung bzw Biegung ausgerissen zu werden. Reine Scherung bzw Zug/Schub, und das ist das einzige was das GFK mE wirklich verträgt, ist nicht zu erreichen. (Es sei denn in der Außenfläche des oberen Höckers direkt hinter der Lehnenoberkante - aber ich will die Außenhaut nicht durch zig Schraubenköpfe verunstalten).

Unten befestigen und von hinten über die Rücklehne führen wie Richard es in einem anderen Beitrag vorgeschlagen hat, ginge m.E. nur wenn man die Lehne ihrerseits massiv mit der Trennwand zwischen Sitzlehne und Kofferraum verschraubt - sonst würde im starken Bremsfall bloß die Lehne mit den Sitzen und Kindern nach vorne klappen... Und die Trennwand ist nur 2 mm stark, die würds dann einfach mit aus dem Bootskörper rausreißen.

Es ist mir zwar schon klar, daß man im Boot durch die Gurte keine PKW - ähnliche Sicherheit erzielen kann – und das will ich auch erst gar nicht versuchen. Was ich erreichen will ist, daß die Kinder im Boot nicht unkontrolliert herumturnen können, aber auch daß sie bei einer Vollbremsung (ohne Feindkontakt) nicht nach vorne fliegen. Und selbst bei so einer Vollbremsung wirken schon enorme Kräfte. Wenn man mal von einer theoretisch maximal erreichbaren Verzögerung von ca 10m/s² ausgeht, wird ein Kind mit einem Gewicht von sagen wir 20 kg (incl Sitz) mit einer Kraft von ca 2000 N vom Gurt gehalten. In dem Moment, wenn das sich gegenüber dem schon bremsenden Boot nach vorne in den Gurt bewegende Kind im auf Spannung gekommenen Gurt aufgefangen wird, ists bei dem entstehenden Ruck noch mal ein vielfaches mehr. Von daher muß so eine Gurtbefestigung auch ohne Unfall so einiges aushalten…

Wer von Euch hat sich denn bei dem betreffenden Boot (ich denke GT2 und 3 müßten bis auf die Breite gleich sein) damit beschäftigt und könnte dazu vielleicht was sagen?

Vielen Dank für Eure Hinweise

Grüße von Martin

Und ja – Vorstellung incl Bilder wird umgehend vervollständigt…
Benutzeravatar
Martin Weiss
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. März 2011 15:04
Wohnort: Rudersberg

Re: Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Beitragvon Richard aus den NL » 9. Mai 2011 14:24

Martin Weiss hat geschrieben:Unten befestigen und von hinten über die Rücklehne führen wie Richard es in einem anderen Beitrag vorgeschlagen hat, (....)


Edit schon gefunden, wo das her kommt: http://forum.dreiradler.org/viewtopic.php?p=91691#91691

Deshalb diesmal etwas mehr dazu, auch weil die kurze Beitrag sich etwas komisch lest.

Ich hatte sowohl eine GT2 als eine GT3E. Die Kinder sind darin Gross geworden. Im GT2 mit einem Kissen, damit die etwas höher sassen und die vom anderhalb Sitz einen flache Bank machte. Die habe Ich noch liegen und gebe die gerne ab. Im GT3E ohne kissen, aber auch mit Vierpunktgurte. An beide waren die Gurte schon montiert. Oben an die Unterseite vom “Dachboden”, wie die Kinder es nannten, hinter den Sitz. Unten am untere Rückseite (oder Vorderseite wenn man sich das von hinten im Gepäckraum anschaut).

Obere Gurte tatsächlich über den Rückenlehne, Untere seitlich zwischen Sitzkissen am Unterseite. Alles mit ziemlich grosse Platen. Da schiebt und passiert nichts. Hat schon einige Praxis Teste über mehrere Jahre und mehere hundertausende km überlebt. :-D

Im Bobby XLK sind diese Schroth Vierpunktgurte verbaut. Die sind am untere stelle unter den Stauraum mit einen Flacheisen unter den Boot verschraubt und gehen durch Schlitze im Innenraum. An die Oberseite sind die Schnellverschlusse auch am Aussenseite verschraubt. Das geht, weil das Dach weiter nach hinten liegt. Beim GT2 und GT3(E) wird das nicht gehen, auch weil man sonst das Boot nicht offen oder zu machen kann.

R.a.d.NL 8)
Benutzeravatar
Richard aus den NL
 
Beiträge: 2992
Registriert: 18. August 2006 08:30
Wohnort: Heel-NL

Beitragvon Martin Weiss » 11. Mai 2011 07:34

Hallo Richard,

danke für Deine Rückmeldung aus der Praxis. So wie Du es beschrieben hast, ist natürlich die naheliegende Lösung. Wahrscheinlich werd ich das dann tatsächlich auch so machen - auch wenn mein Maschinenbauerherz da ein bischen weh tut...

Ich meld mich dann wenns fertig ist.

Grüße und danke

Martin
Benutzeravatar
Martin Weiss
 
Beiträge: 82
Registriert: 9. März 2011 15:04
Wohnort: Rudersberg

Re: Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Beitragvon nobschum » 11. Mai 2024 08:12

Hallo zusammen,

ich hol das alte Thema nochmal hoch, da es bei mir gerade aktuell wird (Kinder-Festhalte-System).
Ich habe auch schon alle Beiträge hierzu gelesen.
Dennoch die Frage, hat jemand ein paar Fotos parat über den Einbau von 4 Punkt Gurten in den EML GT2.
Der ist ja von der Bauart her gleich dem GT3 und GT3E, wenn ich nicht irre.

Und bitte, keine erneute Diskussion über Sinn und Unsinn der Aktion. :smt018 :oberlehrer: :rock:

Vielen Dank im Voraus.
Beste Grüsse vom Norbert aus RS

Gespann: BMW R 1100 GS EML GT2 . :)
BMW R 850 R Tripteq Ural . :)
Solo: BMW R 1100 RT . :)
Benutzeravatar
nobschum
 
Beiträge: 824
Registriert: 9. November 2015 15:04
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Beitragvon dieter » 11. Mai 2024 09:42

Hallo Norbert,

hätten wir uns am Do zusammen bei meinem Gespann ansehen können. Ich schau mal im Laufe des Tages wie es bei mir aussieht. Dann hast du zumindest schon mal eine Vorstellung.

Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 2325
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Beitragvon nobschum » 11. Mai 2024 09:52

Hi Dieter.
Der 200p 2001 ist im Bereich der Trennwand anders aufgebaut.
Das hatte ich mir bei Michael ums Christian angesehen.
Danke für die Mühen.
Beste Grüsse vom Norbert aus RS

Gespann: BMW R 1100 GS EML GT2 . :)
BMW R 850 R Tripteq Ural . :)
Solo: BMW R 1100 RT . :)
Benutzeravatar
nobschum
 
Beiträge: 824
Registriert: 9. November 2015 15:04
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Gurte in EML GT3 E einbauen - Befestigung oben wie?

Beitragvon dieter » 11. Mai 2024 10:43

Dann ist ja alles klar.

Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 2325
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste