Monstermässig

Alles über, na ja, Schwenker eben ...

Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 21. November 2020 20:31

Was für ein Montergespann ist das? :x :oops:

https://www.leboncoin.fr/motos/1878628456.htm
Zuletzt geändert von Adventuretremolino am 22. November 2020 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon Pe-Po » 21. November 2020 20:33

Sieht aus wie ein Parallelschwenker. Wusste gar nicht, das es zur Zeit einen Gespannabuer gibt, der so etwas baut.
Pe-Po
 
Beiträge: 356
Registriert: 11. März 2020 18:56

Re: Monstermässig

Beitragvon side-bike-rudi » 21. November 2020 20:51

Was ist da "Monster"? Fällt doch eher in die Kategorie "niedlich".
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1148
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Monstermässig

Beitragvon Pe-Po » 21. November 2020 20:54

side-bike-rudi hat geschrieben:Was ist da "Monster"? Fällt doch eher in die Kategorie "niedlich".


Könnte sein die Ducati ist eine Monster :grin:
Pe-Po
 
Beiträge: 356
Registriert: 11. März 2020 18:56

Re: Monstermässig

Beitragvon Mönch » 21. November 2020 21:35

Pe-Po hat geschrieben:
side-bike-rudi hat geschrieben:Was ist da "Monster"? Fällt doch eher in die Kategorie "niedlich".


Könnte sein die Ducati ist eine Monster :grin:


Genau. Das ist eine ältere Dame namens Ducati Monster, Luftgekühlt.
Mönch
 
Beiträge: 216
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 22. November 2020 08:03

Und an der Ducati Monster hängt ein Axion-Schwenker.
Ein sehr seltener Schwenker.

Grüße

Jens

P.S. Die Axion haben wir hier im Schwenker-Bereich auch bereits diskutiert
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon Stephan » 22. November 2020 09:39

Naja, da sind wir dann wieder bei „schön" und „stimmig". . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 15270
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Monstermässig

Beitragvon side-bike-rudi » 22. November 2020 10:41

side-bike-rudi hat geschrieben:Was ist da "Monster"? Fällt doch eher in die Kategorie "niedlich".


Mönch hat geschrieben:Genau. Das ist eine ältere Dame namens Ducati Monster, Luftgekühlt.


Ja, solche Motorradnamen führen einen schon mal aufs Glatteis. :D
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1148
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 22. November 2020 13:05

willi-jens hat geschrieben:Und an der Ducati Monster hängt ein Axion-Schwenker.
Ein sehr seltener Schwenker.

Grüße
Jens

P.S. Die Axion haben wir hier im Schwenker-Bereich auch bereits diskutiert


Danke, cool :idea: :!:
Die Suche hat nur einen Beitrag zum Axion aus 2009/10 gebracht.

https://dreiradler.org/viewtopic.php?f=25&t=5279&p=84529&hilit=Axion#p84529

Dem Slowy seine Beiwagen- und Fabrikatsammlung war da schon etwas ergiebiger.
http://passionsidecar.free.fr/panoramaside/ajf/axion.htm

Wenn ich hier die Verkaufsanzeige mit der Bildersammlung vergleiche, hat der Kotflügel eine andere Farbgebung als das Boot. Wurde oder musste der mal ersetzt werden?

Das Boot des Axion scheint auch tiefer zu liegen als das Boot des Torros, täuscht es, oder ist es dem kleineren Rad am Seitenwagen geschuldet?
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon Slowly » 22. November 2020 15:52

Adventuretremolino hat geschrieben: ... dem Slowy seine Beiwagen- und Fabrikatsammlung war da schon etwas ergiebiger.
http://passionsidecar.free.fr/panoramaside/ajf/axion.htm ...

Es freut mich, wenn meine Ansammlung hilfreich ist.
Ducati-fachlich gut drauf ist - wenn ich recht erinnere - unser Willy "saschohei", früher sogar beruflich.
Und wenn er kann, ist er immer sehr hilfs- und auskunftsbereit.

Viel Erfolg bei deiner weiteren Klärung.

Sonntagsgrüße

SL :grin: LY
CORONA-Infos: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html
-----
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 12007
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 23. November 2020 10:21

Den Gerüchten nach gab es von diesen Parallelschwenkern von Axion nur eine kleine Anzahl (knapp über der Hürde zu zweistellig).
Insofern sind die Informationen, gerade in deutschsprachigen Foren, zu Axion-Schwenkern sehr dürftig.
imho, ist der Toro vom technischen Konzept her, der überzeugendste Parallelschwenker.
Es ist dann halt bei Schrittgeschwindigkeit nur die Balance zu halten...

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 25. November 2020 18:18

willi-jens hat geschrieben:Den Gerüchten nach gab es von diesen Parallelschwenkern von Axion nur eine kleine Anzahl (knapp über der Hürde zu zweistellig).
Grüße Jens


Doch so wenig?.... Auf der Seite von Slowy zähle ich 12 plus die Duck aus dem Inserat, macht 13. Oder?
Kann man die rote Duck bei Slowys Seite mit hinzufügen, der Vollständigkeitshalber.... :wink:
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 26. November 2020 11:43

Hallo Martin,

zum Zeitpunkt als der Axion damals hier besprochen wurde (2009/2010) hies es seien nur 12 Axion-Parallelschwenker gebaut worden. Ob dieser Schwenker an der Ducati Monster wirklich ein weiterer/neuer Schwenker ist oder nur einer, der an ein anderes Motorrad angebaut wurde, könnte man sicher spekulieren. Angesichts der nicht passenden Farbe des Kotflügels ist letzteres wohl nicht ganz unwahrscheinlich.

Viele Grüße

Jens

Edit P.S. Den Hersteller AJF scheint es jedenfalls noch zu geben: http://www.ajfmotoside.fr
aber der Axion wird dort nicht mehr gelistet
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 26. November 2020 12:02

Hier mal ein Axion im Fahrbetrieb: https://www.youtube.com/watch?v=__l1jG-rdgI
Keine Ahnung ob es nur so aussieht, aber die mögliche Schräglage sieht nicht gerade üppig aus :roll:
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon dreckbratze » 26. November 2020 16:40

Franz von unseren elsässer Freunden hat so'n Ding an einer XJ 900. Da hinterher zu fahren halt man nur mit 2 Promille aus :roll:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 29. November 2020 17:50

8) da hat der Kollege ja etwas ganz seltenes, wäre also wohl vermutlich die im Video gezeigte Maschine.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 29. November 2020 19:12

Ihr meint diese hier? :-D

https://www.youtube.com/watch?v=kJOQPqiO3mE

Diese ist bei Slowy auch nicht gelistet. Damit wären es 14?
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 29. November 2020 19:19

Dürfte sich in beiden Videos um die gleiche Maschine handeln ;-)
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 1. Dezember 2020 15:51

:-D Dürfte? Wohl eher ist :!: :-D
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 2. Dezember 2020 08:49

Hallo Martin,

da ich die Produktionszahlen auch nur aus Erzählungen weiß, kann ich nur vermuten ;-)

Claus (Boxermoto), der sich leider seit 2012 nicht mehr angemeldet hat, hat damals für seine Schwenkerseite einen großen Batzen an Schwenker-Informationen gesammelt und online gestellt. Leider ist diese Seite inzwischen auch abgeschaltet. Er hatte auf der Seite alle Hersteller von Schwenkerumbauten mit technischen Informationen aufgeführt und auch einiges anderes an Informationen zu Schwenkern/Paralllel-Schwenkern. Von ihm stammt auch die Zahl von 12 Axion-Schwenkern insgesamt. Er hat dem ein oder anderen Schwenkerfahrer auch mit Informationen geholfen, wenn ich mich recht erinnere hat ein Toro-Besitzer von ihm eine Kopie der Patentschrift bekommen.

Mit Bezug auf die Axion-Schwenker, wenn man im Netz ein bißchen sucht, findet man Blogbeiträge aus Frankreich von einem Axion-Schwenker-Fahrer/-Besitzer, der bereits 2006 von der Einstellung der Produktion berichtet hat.

Viele Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 13. Dezember 2020 18:32

willi-jens hat geschrieben:Hallo Martin,

Claus (Boxermoto), der sich leider seit 2012 nicht mehr angemeldet hat,
Viele Grüße
Jens


Scheint so, dass die Spur absolut kalt geworden ist..... :( , es sei denn, jemand aus dem Forum hatte persönlichen Kontakt und kann etwas zum verbleib von Boxermoto schreiben.
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon willi-jens » 20. Dezember 2020 15:48

Hallo Martin,

Claus ist Claus Kaufmann aus dieser Liste und zwischenzeitlich an die Ostsee in die Nähe von Fehmarn umgezogen, wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt. Hier: http://hobbymap.de/hobbys/auto-flugzeug-co/dreiraeder/motorradgespann/dr-claus-kaufmann-motorradgespann-ich-kann-nur-empfehlen-es-mal-selbst-zu-probieren-aber-vorsicht-es-macht-suechtig findet sich ein wenig mehr an Info über ihn.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1326
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Monstermässig

Beitragvon Toro-Dieter » 15. Januar 2021 01:16

Hallo Wili-Jens,
es ist schon einige Zeit her, dass ich im Forum war und über 10 Jahre ist schon mein letzter Kontakt zu Claus Kaufmann her.
Aber das Thema weckt Errinnerungen.
Ohne die Homepage von Claus Kaufmann und den von Ihm erhaltenen Unterlagen hätte ich meinen Umbau wohl nicht gemacht und auch nicht so einfach
abgenommen bekommen. Es freut halt den TÜV, wenn man für alle Fragen einen Zettel aus dem Ordner ziehen kann.
Der Toro fährt noch.
Und auch wenn ich asynchron, im Winter mit der Solo, zurzeit Honda NC750X auf Heidenau Winterreifen, und nur im Sommer, mit dem Toro Gespann unterwegs bin,
macht es Spass mit dem Parallel-Schwenker zu fahren.
Für Gesprächstoff reicht es allemal und den Spruch, dass man nur mit ausreichend Promille hinterher fahren kann, habe ich schon öfter gehört.
Ich habe auch gelernt, das man das Thema Seitenwagenbremse unter Schwenkerbauern oder Fahrern besser nicht anspricht.
Aber, im Falle des Promilleproblems, fahre ich ja vorne weg, und wegen der Bremse??..... rechts ist das Gas.

Schönes neues Jahr euch allen, und Ihr wisst ja, Motoradfahren ist die sicherste Art, zu Coronazeiten unterwegs zu sein, erst Recht, wenn man eine "kontaklose" Zündung hat.

Ps: Was hat mich zurück in die Arme des Forums getrieben?
Heute Morgen stand ein Mitarbeiter von Angst und Pfister vor dem Büro und fragte wozu ich vor 12 Jahren die vielen legagefreie Hydraulikkupplung mit dem EPDM Dichtungen gebarucht habe? Gut, die meisten waren für Klimakammerprüfstande von ABS Pumpen, aber ein Satz wanderte in den Anschluss des Bauteils dessen Namen nicht genannt werden darf meines Toro Beiwagens.
Da dachte ich kurz vor dem Ausmachen des Rechners, was wohl im Schwenker Forum der Dreiradler los ist.
-------
Benutzeravatar
Toro-Dieter
 
Beiträge: 58
Registriert: 21. Februar 2010 14:41
Wohnort: Theres

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » 17. Januar 2021 19:03

Die Spur von Claus verliert sich vor 10 Jahren. Die Infos, welche er zusammen getragen hatte, sind wohl damit auch unwiderruflich weg..... und im anderen Schwenkerforum wird es wohl auch ruhig.....
Die Schwenker sind scheinbar am aussterben.... :smt005
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon Toro-Dieter » 17. Januar 2021 21:37

Er hat mit seinen Unterlagen nicht gegeizt. Und ich habe für die Abnahme meines Toro´s auch einiges zusamengesucht.
Sollte als jemand auf die Idee kommen einen Parallelschwenker auf FR zu holen um ihn in DE zuzulassen
wird er in diesem Forum schon fündig werden. Ich gebe meine Sachen gerne weiter.

Am Eurogespanntreffen habe ich immer mal wieder den einen oder anderen Selbstbau gesehen,
leider selten einen Paralleschwenker. Aber es läst sich auch so gut fachsimpeln.

Den Axion-Schwenker würde ich mir auch gerne mal anshen.
Wen mann ein ähnliches Teil selbst ein paar Jahre durch die Welt fährt, hat man einen anderen Blick
für technische Details.

Ich war, nachdem ich Willi´s Beitrag gelesen hatte, auch mal wieder beim Schwenkerforum.
Der Kalich wollte das Forum anscheinend schließen, es war aber noch online.
Für Kalich Schwenker ist es sicher eine gute Adresse, für andere Modelle wohl noch eher hier.

Mal sehen wie es wird, wenn das Corona nicht mehr so aufdringlich ist.
Wer dann das Risiko eingehen will einen Paralelschwenker zu fahren kann ruhig schreiben,
vorbeikommen und zwischen kleinen Brauerereien und Heckenwirtschaften durchs Frankenland taumeln.
-------
Benutzeravatar
Toro-Dieter
 
Beiträge: 58
Registriert: 21. Februar 2010 14:41
Wohnort: Theres

Re: Monstermässig

Beitragvon Adventuretremolino » Gestern 13:05

Mahlzeit Dieter,
die Bilder aus deinen Beiträgen von vor 10 Jahren sind leider nicht mehr zu sehen.... Das Video über die Toromechanik und die Restauration im frz. Forum dafür schon (noch :lol: ).

Der Aixion aus dem Inserat wäre bei Strassbourg zu besichtigen, so zu sagen, quasi in der nähe des Herstellers AJF.

Schön, dass Du noch Unterlagen zum Toro hast.... :D
Es scheint wohl etwas schwierig zu sein, verschiedene (schwenkbare) Beiwagen auf ein Motorrad eingetragen und zugelassen zu bekommen. :smt009
Adventuretremolino
 
Beiträge: 90
Registriert: 1. Januar 2020 09:30

Re: Monstermässig

Beitragvon Toro-Dieter » Gestern 15:37

Ich denke ich kann die Bilder neu verlinken. Die sind sicher noch da.

Den Link vom Willi zur Restauration der französischen Teneree habe ich auch leider erst jetzt gesehen.

https://translate.google.de/translate?h ... rev=search

Ich hätte sogar den fehlenden Kotflügel für dessen Umbau gehabt, da ich für meinen Toro einen neuen gemacht habe,
mit LED Blink/Licht/Bremslicht Kombi und bei den man vom Beiwagen aus nicht so leicht in die Speichen greifen konnte.

Mein Anbau an die TDM 900 hat sich aber seitenwagenmäßig auf Felge, Wilbers Stoßdämpfer und Kotflügel reduziert.
Das Boot war zum Lackieren herunten. Es ist im Original mit dem Stahlprofil, das beim französischen
Kollegen abgerissen war, mit ein laminiert.
So ist es beim ersten mal etwas komplizierter ist, das Boot abzubauen, es gibt aber auch eine Lösung es zu verbauen,
ohne das man es wieder ein laminieren muss.

Ein Motorrad mit verschiedenen (schwenker) Beiwägen, wird selbst bei wahlweise Einbau, kaum möglich sein, da der Hilfsrahmen ja für alle passen muss.

Beim original Toro von Side Bike mit der TDM 850 ist es so, dass der Beiwagen standardmäßig verbaut ist und nur wahlweise abgebaut werden kann,
während meine TDM 900 eine solo Yamaha blieb, und nur der Beiwagen wahlweise montiert werden kann.

Das erleichterte beim TÜV vor 12 Jahren einiges, da Abgasgutachten usw. alles gültig blieb.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-------
Benutzeravatar
Toro-Dieter
 
Beiträge: 58
Registriert: 21. Februar 2010 14:41
Wohnort: Theres


Zurück zu Schwenkergespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast